was könnte die Zahl Acht bedeuten

nein falsch es ist nicht die Zahl vier sondern die Zahl acht daher habe ich die vier Kreuze auf der Comfort falsch gedeutet. Die Zahl acht hat im Majakalender folgende Bedeutung, die ich im letzten Artikel veröffentlicht habe erwähne ich hier aber nochmal:

"Also acht wäre der "galaktische" Ton "Im alltäglichen Leben unterstützt dieses Muster den Träger in Richtung Erfolg. Hohe Durchschlagkraft wie verwirklichende Dynamik sind begrifflich definierbare Kennzeichen" steht da im Majakalender des Majakalender Spezialisten Herrn Kössner.Als Schattenmuster ein Ergebnis aus dem Spiel mit dem Ego - ist der galaktische Ton..(() alles andere als unproblematisch. Im Spiel mit dem polarisierenden Ego können Charaktereigenschaften  in Form gebracht werden" (also ihre rein egoistischen Pläne die sie schon seit längerem ausgedacht haben werden nun in "Form gebracht" also um gesetzt )" die bis zur Brutalität ausufern können. Erfolg um jeden Preis, ohne Rücksicht auf Verluste vorzugehen, kann ebenso im Persönlichkeitsfeld zur Manifestation kommen wie brutale Lieblosigkeit. ( also damit wollen sie sagen sie ziehen ihr Ding durch und ja es wird Opfer geben die dran glauben müssen eben wie auf dem Gefängnisschiff.) Dann steht da wie man deren Pläne kreuzen kann irgendwas von der Zahl 26, "existiert darüber hinaus noch Zugang zu hohen geistigen Potenzialen, was im Missbrauch besonders effizient wird."

Also die setzen ihre egoistischen Pläne gerade um, wogegen sie aber nicht gefeit sind vor Menschen mit geistigen Potenzialen, die einzige Möglichkeit ihre Egopläne zu kreuzen. Sehr interessant dass hier von Geistigkeit gesprochen wird die sie nicht kontrollieren oder eindämmen können. Geistigkeit? da fällt mir der heilige Geist ein, der immer über die kommt, die sich Nachfolger Christi nennen. Also nun sind alle Christen der Welt dazu aufgerufen den heiligen Geist sprechen und wirken zu lassen sehr beruhigend sowas. Das sagt also folgendes aus, dass die zwar ihre Egopläne mit Brutalität wenns denn sein muss umsetzen, dass die aber zu einer Geistigkeit nicht in der Lage sind sie schwingen also in sehr niederen Ebenen kennen also keine Geistigkeit."

Ich habe den ganzen Absatz nochmal hier zitiert, weil man sich diese Worte meiner Meinung nach mal auf der Zunge zergehen lassen sollte nochmal:

Erfolg um jeden Preis, ohne Rücksicht auf Verluste vorzugehen, kann ebenso im Persönlichkeitsfeld zur Manifestation kommen wie brutale Lieblosigkeit. D.h.: damit könnte man meinen wollen sie allen Mitgliedern sagen die ja die Bedeutung der Zahlensymbolik genau kennen sagen: "Wir ziehen das Ding durch und ja es wird Opfer geben die dran glauben müssen eben wie auf dem Gefängnisschiff... und falls du es allein schon mal gedanklich wagen solltest nicht mit uns an einem Tisch zu sitzen, dann könnte es passieren, dass du leider für unsere Pläne geopfert wirst. Also ist das Schiff "Comfort" oder die "Mercy" eine eindeutige Warnung an alle die da Involviert sind nicht von der Spur ab zu weichen, denn dann könnte es sein??? dass sie geopfert werden... Die Frage stellt sich nur noch, wer da alles mitmacht? Das wäre für mich interessant, die Rockefeller, Rothschilds, der Bill Gates und damit die WHO das sind alles bekannte "Gesichter" ebenso wie die Pharmariessen die in dem Fall die offensichtlichen Strippenzieher sind die da alle mitgemacht haben und ihre Ideologie von einem angeblich auch für Gesunde tödlichen Virus durch ihre Vertreter (die von ihnen gekaufte Viruologen und Ärzte) in allen gekauften Medien verbreiteten. Gekaufte Medien na ja wem gehört oder gehören den die öffentlichen Fernseh- Sender in Österreich? Das wäre das eine und das andere: wer kontrolliert die? also sagt was in den "Nachrichten" gesendet werden darf und was nicht??? niemand will nun die Wahrheit wissen, denn wenn da gewisse Dinge ans Tageslicht kämen, die unangenehm sind weil man drauf kommt wie oft man verarscht wurde von Leuten denen man treuherzig geglaubt hat? Das soll ja Panik machen, also wenn die breite Masse drauf käme wie lange sie schon verarscht wurden denn wie sollen die das alles bloss verkraften? Gut das lasse ich mal so stehen, sicher dem verblödetem Bürger oder eher dem total gehirngewaschenem Bürger, der ja mittlerweile Null Möglichkeiten hat auch nur irgendwas zu interpretieren was da nun weltweit umgesetzt wird sicher wäre die Wahrheit für den ungesund für dem seine Gesundheit? D.h. alle die darüber bescheid wissen, dass es eine weltweite Verschwörung gibt, die von den Intellektuellen mit ihren wahnsinnigen Theorien und Ideologien getragen wird, sollen endlich mal die Füsse still halten und weiterhin mit ihren Erkenntnissen hinterm Berg halten, denn sie könnten ja eine Massenpanik auslösen wie man ihnen ja nun schon seit Ewigkeiten unterstellt. Mal nachdenken? Wir brauchen keine Massenpanik also haltet euch mit euren erschütternden Wahrheiten nun endlich mal zurück und zurück auf eure Plätze als stille Beobachter...so in etwa lautet ja die Botschaft an die nun. Ah eh klar, die da im Fernsehen, die rund um die Uhr Panikmache verbreiten durch ihre Gehirnwäsche wo sie uns ständig was eintrichtern wollen wie "gefährlich" der Schnupfenvirus ist, wo nun schon in gewissen Nachrichten im Hintergrund so Coronaviren abgebildet wurden die optisch auf grell grünem oder violettem und in allen anderen Farben im Hintergrund leuchten und pulsieren so mit der Botschaft an das Volk: "der Virus lebt und hat euch alle unter Kontrolle", na eh klar die Panikmacher im Fernsehen werden öffentlich finanziert? Wenn aber jemand die Wahrheit sagt dann wäre das Panikmache? so dass dann alle durchdrehen und Geschäfte plündern und sonst noch was? Die Diagnose für diesen Gedankensprung sieht so aus: die wollen alle nun derart in Panik versetzen, sodass nun in der Krise niemand auf die Idee kommt den Wahrheitssuchenden Glauben zu schenken, denn das könnte ja jeden verunsichern? Na gut, verunsichern? Wo die im Fernsehen die Politiker sagen lassen: das wäre die Stille vor dem Sturm wie das der Sebastian Kurz vor ein paar Tagen gesagt haben soll? und dass nachher wenn der Sturm vorbei wäre nichts mehr so wäre wie davor? Jemand der Null Ahnung hat wie man solche Sätze interpretieren könnte der immer nur durch die öffentlichen Fernsehnachrichten verarscht wurde der sozusagen die Füsse in der Luft hat diese Verunsicherung nichts mehr interpretieren zu können dem mal ein paar Wahrheiten ein zu schenken soll den wahnsinnig machen? Meine Diagnose lautet nein. Ich denke die Leute warten nur darauf dass ihnen auch nur irgendwer mal "reinen Wein einschenkt" und kein gepanschtes giftiges Zeugs an Nachrichten wäre meine Einschätzung. Nicht die Wahrheitssuchenden sind das Problem, denke ich mir gerade. Es hiess immer wichtig wäre es in den Zeiten der Krise, dass es dann Propheten gäbe, die die Lage richtig einschätzen können, denn wären da keine dann wäre es ein Problem. Denn dann können die die Weichen stellen in welche Richtung das alles laufen soll und wenn es dann keine gibt, die die Wahrheit kennen die auch noch ernst genommen werden können, wäre das schwierig. Sicher das Volk braucht positive Visionen gerade jetzt ist richtig. Sie werden denen glauben die positive Visionen haben, nun sollte man die erkennen die sich als wahre Propheten ausgeben und so? Also untersuchen wir nun die Propheten die das ganze positiv sehen. Eine Sache finde ich zum Beispiel positiv, wenn es nun Leute gibt die das super finden, dass nun alle wieder miteinander reden und zwar über die wichtigen Dinge und dass es sich erübrigt hat intellektuelle Spitzfindigkeiten aus zu diskutieren, die leider wie so oft nichts mit der Realität zu tun haben sondern nur Gedankenschattenbox Kulturen waren, wo es leider niemals um wichtige Dinge ging über die geredet hätte werden sollen. Also ein positiver Punkt: die Leute reden wieder miteinander und zwar über wichtige Dinge, Punkt zwei: jeder interessiert sich nun für die Wahrheit, denn die Panikmache ist kontraproduktiv, sie macht die Menschen panisch also verunsichert die Menschen nur und soll sie dahin treiben alles was nun auf sie zukommen könnte egal was zu akzeptieren, ist also nicht konstruktiv.

Also wenn die Leute wieder erkennen, dass denken so und so funktioniert und es da kausale Zusammenhänge gibt, gibt das den Leuten wieder ein Gefühl von Sicherheit nämlich zu wissen, dass denken funktioniert und dass alles einen Sinn macht was hier passiert.

3. Punkt wie ich erkannt habe führt nur eins aus der Sackgasse ihrer Egospielchen: der heilige Geist. Dass es nun klar wird ja wir müssen anfangen zu beten. Beten für die Verantwortlichen die vorne weg sind und dem komplettem Druck der Erpresser ausgesetzt sind und nun wortwörtliche Vorgaben von ihnen in den Medien nachbeten müssen. Die Politiker die sich nicht daran halten könnten jederzeit positiv auf Corona getestet werden (mit gefakten Testergebnissen natürlich) und könnten ab da in Karantäne kommen (wo als erstes mal ihr Handy weggenommen wird damit die niemandem erzählen können was passiert ist) und plötzlich in einem Spital sterbenskrank werden und dran krepieren, womit es dann wieder heisst noch ein Coronatote mehr bla, bla...

Es muss klar sein, dass wir nun für die Politiker beten sollten, wie sollen die sonst dem Druck der Erpresser standhalten? Ich bin ein wenig schockiert gewesen von ein paar Leuten die mir schon vor der Krise sagten, dass man die Regierung absetzen soll und die den Regierenden ihre negativen Energien schickten, was mir zu dem Zeitpunkt leider jedoch vollkommen unsinnig erschien, da ich ja die Hintergründe für diese Verschwörung gegen die Regierenden nicht kapiert hatte. Es erschien mir völlig merkwürdig warum wir da von den Regierenden Dinge erwarteten die sie machen sollten nein das wäre ein vernünftiger Dialog um den Regierenden mal zu sagen he das und das stimmt nicht können wir uns darüber unterhalten, nein das war es nicht was ich hörte. Ich hörte da Dinge wie eben dass man die Regierung absetzen soll und so? Dinge die ich nicht kapierte warum soll jemand eine Regierung absetzen? Tut mir leid das war mir zu daneben um das überhaupt ernst zu nehmen. Obrigkeitsgläubigkeit so mit Papa hat was falsch gemacht er hat uns so enttäuscht nun wollen wir Papa bestrafen? Was höre ich da? Wie kann sich ein Kind dazu autorisiert fühlen über seinen Vater ein derartiges Urteil zu fällen? Bert Hellinger sagt das ja auch in seinen Büchern haargenau, dass kein Kind der Welt die Eltern kritisieren darf. Kein Kind der Welt darf so ein Urteil über seinen Vater aussprechen. Die Eltern haben immer Recht egal was sie machen sie müssen alles vor sich selber verantworten können und mit den Folgen ihrer Gedanken und Taten weiter leben wenn sie was falsch gemacht haben aber kein Kind hat das Recht seine Eltern zu kritisieren wie eben genannt. Das wäre ein grosses Unrecht das hier begangen wurde, wenn sich die jüngere Generation gegen die ältere Generation z.B. auflehnt. Ich frage mich wer hat das Recht sich über seine Eltern zu setzen? Und ich komme zu einer Diagnose: Menschen, die offensichtlich keine Pubertät also eine Abspaltung gegenüber ihren Eltern durchgemacht haben. Und ich frage mich wie konnte es passieren dass es da so viele gab die da mitgemacht haben? Wo irgendwer von denen sich als Stimme des Volkes ausgab die aber allen Gehör verschaffte, die unter ähnlichen Problemen litten (also die keine Abnabelung von den Eltern durchlebt hatten). Es geht hier also um älter gewordene Jugendliche, die immer noch Vorwürfe gegen ihre Eltern hegten, die also mit ihren Eltern immer noch nicht im Reinen waren. Es ging hier also um einen Mutter- Tochter Vater- Sohn Konflikt der immer noch unterschwellig weiter brannte und der sich dann so ans Licht brachte. Was fällt mir dazu ein? Eine Infantilisierung der Gesellschaft. Wie konnte es passieren dass hier Infantile das Wort übernahmen wäre wohl die wichtige Frage? Was ist passiert? wo sind die Intelligenteren geblieben? Was hat man mit den Intelligenteren gemacht? Das wäre eine wichtige Frage, wo bitte sind die Intelligenteren geblieben? Was hat man mit ihnen gemacht?

Ich jedenfalls habe erkannt durch meine Versuche diese Coronakrise zu analysieren Dank meiner Internetrecherche warum nun die Politiker alle weltweit einknicken und alle wie Stehaufmännchen haargenau gleiche Sätze in den Nachrichten wiederholen müssen und da auch ein paar Varianten durchspielen dürfen um den Eindruck zu erwecken all das was die da sagen wäre authentisch und so und die wüssten was sie hier sagen und so. Nein tun sie nicht. Sie werden erpresst ihre Sätze da wortwörtlich zum Teil in den Medien herunter zu labern. Daher bin ich zu dem Schluss gekommen nicht die Regierenden für das was hier passiert verantwortlich zu machen und ihnen Vorwürfe zu machen. Hätte ich nicht recherchiert wäre ich als kleiner Bürger dabei geblieben denen da oben gegenüber trotzig zu reagieren und dabei stehen geblieben.   

Man sehe und staune ja die Internetrecherche und die Suche nach der Wahrheit kann auch manchen zu Einsichten führen, die er nicht hätte, wenn er (der Mensch) nicht recherchiert und wie nennt man das anfängt nach zu denken? Daran könnte man erkennen, dass man durch denken auch gewisse Erkenntnisse gewinnen kann. Interessant finde ich nun wie der Dr. Wolfgang Wodarg in den Internetmedien von wem nochmal aufs Korn genommen wird. Sehr interessant. Wie die da wie aus dem Nichts heraus Artikel über Artikel über den schreiben Leute die Null Ahnung von der Materie haben über die sie da schreiben, also die Null Ahnung über Seuchenforschung und Seucheneinschätzung wissen spielen sich hier nun als sogenannte "Experten" auf dem Gebiet auf die vorher keine Experten waren und die nur einer einzigen Direktive zu gehorchen scheinen nämlich: der soll in den Medien lächerlich gemacht werden, also schreib mal was über den. Ich kann mir das schon vorstellen wie das in den Teamsitzung gewisser Medienmacher gelaufen sein muss, nämlich so: he der da der macht uns Probleme, könnt ihr bitte ein paar Artikel über den schreiben um den da lächerlich zu machen? Wir geben euch freie Hand ihr dürft alles über den schreiben hauptsache ihr macht eine gute Story über den da. Es dürfen auch Vermutungen ausgesprochen werden die ihr euch da stellen könntet ganz egal wie ihr das macht niemand wird euch mehr auf die Finger schauen hauptsache das Ergebnis stimmt der muss lächerlich gemacht werden. Intellektuelle halbseidene Wörterklauer kriegen natürlich den Auftrag den da ins falsche Licht zu stellen. Ich denke mir nicht dass Menschen mit Verantwortungsgefühl und sowas wie Pietät es schaffen den da mit egal was zu bewerfen. "Wer hier ohne Schuld sei werfe den ersten Stein" wäre eine der tausend Antworten auf sowas.

Und ja Kritiker "wären die wahren Henker die es aber bis dahin nicht geschafft haben"? Ich unterscheide zwischen einer positiven Kritik und einer kontraproduktiven Kritik. Die positive Kritik finde ich heilsam Leute die versuchen die Wahrheit heraus zu bekommen die zwischen dem wahren und dem falschen unterscheiden können sind wertend. Sie bewerten eine Situation. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wenn man alles immer nur so unkommentiert stehen lässt, dass man alles relativieren soll und so (so mit dem Satz "alles ist realtiv" und so) sich also aus allem heraushält wäre der richtige Weg?

Eine Sache interessiert mich gerade, also Geheimlogen würden nun alle zusammen arbeiten um nun alles zu kontrollieren und das Bild auf dem Cover "The Economist" der Zeitschrift der Rothschilds da sieht man ja die Hand die aus den Wolken von oben einen Strick festhält an dem ein einsames Mütterchen mit so einem schäbigen Wintermäntelchen wie sie in den 60iger Jahren produziert wurden abgebildet wurde und dieses Mütterchen hält einen Dackel an der Leine. Na wie soll man das interpretieren? Die verblödete Bevölkerung sind innerlich nicht nur infantil geblieben sondern auch noch wie ein alterndes Mütterchen mit schäbigen Wintermäntelchen, die offensichtlich nichts hat nur einen Wauwau an der Leine. Und der Wauwau ist auch noch ein Dackelchen. Das ist das Bild der kompletten Armut und Traurigkeit. Jeder der das Bild sieht fühlt die Traurigkeit und Einsamkeit dieses Mütterchens die keinen Mann keine Familie keine Freunde kein gar nix hat ausser einen Dackel mit dem sie auf die Strasse gehen muss damit er sein Geschäftchen machen kann. Die komplette Vereinsamung, Verelendung indem man als alterndes Mütterchen nur noch einen Dackel hat um den man sich kümmern soll. So sieht jedenfalls die Rothschildtruppe die verdummende Bevölkerung egal wo. Bzw. war das ihr Ziel egal aus wem so ein alterndes Mütterchen zu machen. Menschen die nur noch gegen einander arbeiten die nicht mehr miteinander leben und sich gegenseitig unterstützen um die Kraft zu steigern sondern die alle zu Egomanen werden sollen um "ihr Ding" egal wie durch zu setzen. Wir  sollen zu Tieren werden indem wir sexuell über andere herfallen und uns das einen Kick geben soll andere zu erobern. Die Sexualität sollte ja anstatt als Zeichen der Liebe zueinander zu so einem Zeichen der Gewalt über den anderen umfunktioniert sieh Fernsehen und so. Da ich ja leider nicht mehr fernschauen kann, dennoch bei Freunden das immer mal an einem abend nachhole, sah ich das ja im Fernsehen. Da werden die Leute zu Monster um den anderen zu kriegen. Und ja wenn das Zwischenmenschliche in dem Fall das Sexuelle derart pervertiert wird, dann muss man sagen ja ich verstehe das, warum nun niemand mehr was mit dem Sexuellen zu tun haben will und alle sich zurückziehen wollen um sich angewiedert von dem was da abrennt in seine vier Wände zurück zu ziehen. Die Vereinsamung ist dann möglich weil die alle denken dass es so besser ist lieber alleine zu hause, als irgendwem ausgeliefert zu sein. Die Angst vor den anderen wurde so bewusst geschürt. Interessant, Paul Satre meinte da was mit: "Die Hölle das sind die anderen" und ich konnte diesen Satz nie interpretieren, weil ich keine Ahnung hatte was der damit meint. Bis ich nun sah, dass es hier um ein gross angelegtes weltweites Programm ging. Wir sollen alle aufhören im Team zu spielen. Teamspieler nehmen Rücksicht auf die Stärken und Schwächen eines anderen Teammitglieds. Menschen die im Team denken müssen nicht immer die Ersten sein, es macht sie bescheiden weil sie im Gemeinsamen glücklich sind. Das Gemeinsame Teil von einem grösserem Ganzen zu sein macht glücklich. Das Teamdenken ist eine entscheidende Fähigkeit des Menschen. Nur Menschen die das nicht können, die aufgehört haben sozial zu sein um ihr Ding durch zu ziehen sind merkwürdig. Jeder braucht Gemeinschaft niemand überlebt es andere aus zu nutzen. Bill Gates interessiert mich gerade. Der hat ja diese Impfungen der indischen Mädchen, die keine Eltern hatten finanziert. Die Mädchen wurden alle daraufhin unfruchtbar und viele starben danach weil der Impfstoff so giftig war. Da gibt es anscheinend eine Millionenklage gegen den Bill Gates den gewisse Inder nun gegen ihn vorgenommen hätten. Wer ist der Bill Gates? Wusste er nichts über die Giftigkeit der Impfstoffe? Oder waren die indischen Waisenmädchen nur Versuchskaninchen für einen Impfstoff der unfruchtbar machen soll jedoch leider auch tödliche Inhalte hatte? Wie naiv müsste ich sein an zu nehmen, dass er nichts davon wusste? Wenn es schon längst klar ist, dass die Geheimlogen die Menschenanzahl reduzieren wollen und Impfstoffe die unfruchtbar machen da ein wichtiges Mittel sind um die Bevölkerung zu reduzieren? Ist dem einfach die Macht über Leben und Tod anderer verfügen zu können in den Kopf gestiegen? Naja nachdem es nun die Pharmaindustrie geschafft hat (gemeinsam mit den Geheimlogenmitgliedern) da Pandämiepläne um zu setzen soll der Skandal da einfach mal in den Medien untergehen.  Na gut die Wahrheit wird wohl sein, dass man ihn gechipt hat. Aber dennoch kann man es sich nicht vorstellen, dass er das Menschliche vergessen hat, dass er nicht mehr weiss, was es heisst Gemeinschaft zu haben wie bei den Christen die füreinander da sind egal was passiert und die füreinander beten. Bei den Christen heisst es "wenn zwei Menschen sich in meinem Namen treffen, dann bin ich unter euch" soll ja Jesus gesagt haben und dann kann auch Gott über andere mit uns sprechen denn Gott benutzt immer auch andere oder auch Tiere usw. um mit uns sprechen zu können. Jesus hat sich immer für die Ärmeren interessiert die Not leiden und die Hilfe brauchen. Und es hiess, dass "wer sein Leben für mich opfert der wird in Fülle leben (oder es tausendfach zurück erhalten) oder so und wer sein Leben fest halten will, der wird es verlieren", so. wer ist also der Bill Gates? 

Und weiter, das arme Mütterchen die auf das Notwendigste beschränkte Bevölkerung (nur die Liebe und Zuneigung eines Dackels erhält sie noch am Leben) hält einen Dackel an der Leine? Wer ist der Dackel? Na eh klar das kastrierte Männliche in Verniedlichungsform. Das kastrierte Männliche gegenüber einer Mutter also eine Mutter Sohn Geschichte. Ein Mann der sich nie von seiner Mutte lösen konnte wird dann auch eine Frau finden die wie seine Mutter ist und verliert dadurch jegliche Männlichkeit wird zum Pantoffelhelden daheim versteht sich. So machen sich die Rothschilds über die gesamte Bevölkerung lustig. Zu schön um wahr zu sein, also wer sind die Rothschilds?

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
DR
Fehler | Elisabeth Doderer

Fehler

Fehlermeldung

  • Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/elisabethdoderer/web/www.elisabethdoderer.com/htdocs/includes/common.inc:2694) in drupal_send_headers() (Zeile 1224 von /home/elisabethdoderer/web/www.elisabethdoderer.com/htdocs/includes/bootstrap.inc).
  • PDOException: SQLSTATE[42000]: Syntax error or access violation: 1142 INSERT command denied to user 'elisabethdoderer'@'10.0.0.56' for table 'watchdog': INSERT INTO {watchdog} (uid, type, message, variables, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (:db_insert_placeholder_0, :db_insert_placeholder_1, :db_insert_placeholder_2, :db_insert_placeholder_3, :db_insert_placeholder_4, :db_insert_placeholder_5, :db_insert_placeholder_6, :db_insert_placeholder_7, :db_insert_placeholder_8, :db_insert_placeholder_9); Array ( [:db_insert_placeholder_0] => 0 [:db_insert_placeholder_1] => cron [:db_insert_placeholder_2] => Attempting to re-run cron while it is already running. [:db_insert_placeholder_3] => a:0:{} [:db_insert_placeholder_4] => 4 [:db_insert_placeholder_5] => [:db_insert_placeholder_6] => http://elisabethdoderer.com/?q=node/675 [:db_insert_placeholder_7] => [:db_insert_placeholder_8] => 3.239.51.78 [:db_insert_placeholder_9] => 1610828133 ) in dblog_watchdog() (Zeile 160 von /home/elisabethdoderer/web/www.elisabethdoderer.com/htdocs/modules/dblog/dblog.module).
Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.