Petition an die Regierung

Ich hätte da ein paar Fragen an die Regierung

1. Sie wissen, dass es in Italien sehr viel mehr ältere Leute mit Immunschwäche und angeschlagener Gesundheit gibt als in Österreich, und daher die Todeszahl so hoch ist.

2.Sie wissen, dass die Krankenhäuser in Italien sehr schlecht ausgestattet sind und es ein marodes Gesundheitswesen gibt, dass wie in dem einen Beitrag manchmal nur 10 Betten mit Beatmungsgeräten vorhanden sind und daher bereits eine Zahl von 40 ältere Personen mit Immunschwäche und dem Grippevirus eingeliefert werden dann eben 30 der älteren Personen leider kein Beatmungsgerät erhalten können und daher in der Notaufnahme gestorben sind?

3. Können Sie mir sagen wieviele Betten mit Beatmungsgeräten sind in einem Krankenhaus wie in Berlin oder München, aber auch in Wien Standartausrüstung?

4. Sie wissen, dass 90% der Todesfälle auf Corona eben genau auf diese Klientel zutraf, es waren ältere Immunschwächere Menschen bzw. bereits erkrankte Menschen mit Immunschwäche, die bei jeder anderen Grippalen Entzündung ebenso verstorben wären.

5. Ich stelle Ihnen eine Frage: warum wird diese spezielle Situation in Italien die unter den älteren und Immunerkrankten Menschen zu mehr Todesfällen geführt hat und auch durch die schlecht ausgerüsteten Spitäler aber auch mangelndem Pflegepersonal für die hohe Zahl an Todesfällen verantwortlich ist, warum wird diese Situation als Grund genannt weshalb wir nun hier in Österreich ein "Ausgehverbot" mehr oder weniger aufgezwungen bekommen haben?

6. Sie wissen, dass es jedes Jahr das selbe Szenario ist, die älteren und Immunschwächeren können sich jedes Jahr Ende Januar, Februar, März in der Grippezeit anstecken und daher gibt es jedes Jahr gerade unter den Immunschwächeren und älteren Leuten einen gewissen Prozentsatz an Todesfällen.

7. Nun komme ich zu einer wichtigen Frage: Wenn es heisst es wären dieses Jahr unter dieser Risikogruppe mehr Todesfälle als im vorhergehenden Jahr, daher möchten wir Sie fragen wieviele Todesfälle unter der Risikogruppe die an einem grippalen Infekt gestorben sind, gab es letztes Jahr und ist der Prozentsatz nicht genauso hoch wie dieses Jahr? Denn wenn Sie behaupten es wären da plötzlich eine hohe Sterbeziffer unter den Risikogruppen dann muss man ja wissen und wie hoch waren denn dann die Sterbeziffern im letzten Jahr oder gar in den letzten 10 Jahren?

8. Wenn es wie Herr Dr. Rolf Kron in einem Interview sagt immer so um die 13% Todesfälle unter den Risikogruppen das würde im Grunde immer so um diesen Prozentsatz herum stattfinden, weshalb wurde plötzlich wegen diesen jährlich auftretenden Todesfällen bei Älteren und Immunschwächerenin der Grippezeit eine Grippepandemie ausgerufen?

9. Was hat das für eine Bewandtnis wenn man nun die gesunden Menschen alle in Hausarest schickt und jedes gesellige Treffen oder jede öffentliche Versammlung unter Gleichgesinnten polizeilich ahndet? Sollen durch diese Massnahmen die Risikogruppen eben Immunschwächere und Ältere Leute mit Immunschwäche vor einer Ansteckung geschützt werden?

10. Ist diese einschneidende Massnahme nämlich das Versammlungsrecht der Bürger und jedes Recht auf Arbeit und Ausgehrechte damit gerechtfertigt, weil es immer und auch diesen Winter wieder einmal zu Todesfällen kam unter der Risikogruppe?

11. Sie wissen eine sinnvolle Präventionsmassnahme bei älteren Leuten wäre, dass sie zu hause betreut werden und sich dort nicht anstecken können ebenso wie in einer betreuten Einrichtung, wo für ihre Pflege und Obhut gesorgt wird, wo sie eben keinen grippalen Infekt ausgesetzt sind?

12. Diese Massnahme die ganze Bevölkerung unter Karantäne und Hausarrest zu schicken weil diese gefährdeten Immunschwächeren sich unter den Leuten schnell anstecken könnten ist absurd. Es wäre eine sinnvolle Massnahme für die gefährdeten Personen mit Sonderregelungen zu reagieren eben wie in betreute Einrichtungen zu bringen wo sie die paar Grippe Monate: Februar, März anfang April verbringen können um sich auf der Strasse nicht mit einem grippalen Infekt an stecken zu müssen.

13. Sie wissen dass diese bereits Kranken älteren Personen nun als Argument heran gezogen werden, weshalb nun weltweit die Bürgerrechte eingeschränkt werden bis zum Hausarrest.

14. Sie wissen, dass das Versammlungsrecht damit aufgehoben wurde mit Blick auf die Sterblichkeitsrate der Risikogruppe, die jedes Jahr der Gefahr einer Grippe ausgesetzt sind, die für ihre geschwächten Körper tödlich ausgehen können?

15. Es wird nun angeblich verzweifelt nach einem Impfstoff gegen Corona geforscht, der bei älteren und Immunschwächeren Leuten eingesetzt werden soll, damit die auch als geschwächte Patienten diesen Grippevirus überleben können.

16. Es wird so gatan als ob nur noch diese Findung eines Grippeimpfstoffs für die geschwächten Patienten die Antwort wäre um der ganzen Bevölkerung wieder ein normales Leben weiter führen zu lassen?

17. Warum werden plötzlich die Rettung der Risikogruppe durch einen Impfschutz, die es jedes Jahr treffen kann plötzlich Grund genug um die gesamte Bevölkerung in Karantäne zu schicken und jede Bewegungsfreiheit ein zu schränken?

18. Kann es nicht vielmehr sein, dass diese Gruppe der Immunschwächeren und älteren Leute, weltweit als Druckmittel als Argument benutzt werden um unsere Bürgerrechte ein zu schränken?

20. Daraus kann man schliessen, dass es hier nicht um den Schutz der Immuschwächeren und älteren Personen geht, die man wie gesagt in betreute Einrichtunge bringen kann für die paar Monate zur Überwachung, sondern dass er hier nur darum geht die Bürgerrechte ein zu schränken.

21. Die Frage stellt sich, was verspricht sich hier die Regierung eben die Bürgerrechte in Österreich massivst ein zu schränken und einen Polizeistaat Schritt für Schritt um zu setzen wo man jederzeit in Karantäne geschickt werden kann und das alles ohne die im Gesetz vorgeschriebenen Regulativen wo die Polizei bereits bei einer Vermutung einer Infektion die Person willkürlich fest nehmen kann und in Karantäne bringen kann?

22. Öffnen diese Massnahmen nicht Tür und Tor für willkürliche Festnahmen um auch politisch unliebsame Personen ohne richterliche Anweisung fest nehmen zu können und in Karantäne zu schicken?

23. Wollen Sie als Regierung es zulassen, dass wir hier in Österreich viele Entscheidungsrechte dem  Militär und der Polizei übertragen, wann jemand in Karantäne kommt und wann nicht?

24. Da es hier ja deutlich werden kann, dass diese Einschränkungen der Bürgerrechte nichts mit dem Schutz der Risikogruppe zu tun hat im Gegenteil wie man in den EU Nachrichten hört, soll man nun gerade am Pflegepersonal und an Ärzten in den Krankenhäusern sparen, damit die sich als Gesunde nicht an dem grippalen Infekt anstecken können.

25. D.h. Es könnte hier deutlich werden, dass die Risikogruppen einerseits keinen besonderen Schutz erhalten sollen und zweitens dass die Risikogruppen die sich oft in Spitälern befinden nun eine noch schlechtere medizinische Behandlung erwarten können, da ja nun an Pflegepersonal in dem Bereich gespart werden soll.

26. Daraus schliesse ich, dass es nie darum ging der Risikogruppe besonderen Schutz zu ermöglichen durch all die besonderen Massnahmen gegen die Bevölkerung, sondern es ging immer nur darum diese Risikogruppe als Druckmittel ein zu setzen um alle Einschränkungen der Bürgerrechte plausibel zu machen und durch zu setzen.

27. Aus all dem geht hervor: es ging auch nie darum einen Impfstoff für die betroffene Risikogruppe finden zu können um sie zu schützen und dann die teilweise aufgehobenen Bürgerrechte Rechtstaatlichkeit wieder um zu setzen.

28. Sie wissen, dass diese angeblich panische Suche nach einem Impfstoff gegen die Coronagrippe für die Risikogruppe zum Einsatz kommen soll ist aus dem vorhergenannten wieder nur ein weiteres Druckmittel um die Bevölkerung in Hausarrest schicken zu können. Denn falls es diesen Impfstoff in ein paar Monaten geben soll, gibt es folgendes Problem: 1. Die bereits infizierten Immunschwächeren sind dann bereits schon tot da die Grippewelle gerade bei Immunschwächeren sehr schnell tödlich verläuft oder haben sie überwunden, daher ist der Impfstoff danach nicht mehr nötig wenn er auf den Markt kommt und 2. Es treten jedes Jahr ein mutierter Grippevirus auf soll dann in der nächsten Grippesaison Februar, März und anfang April wieder so eine teilweise Aufhebung der Bürgerrechte statt finden nur weil es dann wieder heisst, es käme durch diese neuen Grippeviren zu Todesfällen?

29. Geben Sie zu dass die Zahlen bei den Angesteckten manipuliert wurden?

1. Warum wird nicht erwähnt, dass es jedes Jahr um die Zeit bei den Immunschwächeren durch eine Grippe zu Todesfällen kommt und die Zahl der Todesfälle jedes Jahr unter der Risikogruppe ähnlich hoch ist?

2. Wird bei dieser Zahl wo bei jedem grippalen Infekt ein neuer Coronafall gemeldet wird doch wenn der Patient so wie es der Coronaforscher Dr. Christian Drosten ( im Coronaupdate Video Nr.16), sagt  zu einer harmlosen Grippe kommt die ein gesunder Mensch in einer Woche überstanden hat wenn nicht sogar in wenigen Tagen, und er wieder gesund ist, warum wird dann dieser Patient nicht mehr aus der Zahl der Angesteckten Coronafälle entfernt sondern bleibt dabei womit die Zahl dann zwar stetig anwächst aber nichts mehr mit den aktuellen Erkrankungen zu tun hat, weil die bereits Genesenen aus diesem Tool nicht mehr gelöscht werden.

Es ensteht hier der Eindruck als ob die Genesenen bewusst nicht aus dieser Zahl der Angesteckten entfernt wird um bei den Bürgern ein Druckmittel zu erzeugen und eine bewusste Panikmache dient, weshalb man die Bürgerrechte nun einschränken darf.

Wir bitten um eine Aufklärung. Wäre es nicht besser wenn die bereits Immunkranken eine spezielle Betreuung erfahren durch betreutes Wohnen wo sie nicht gezwungen sind sich auf den Strassen an zu stecken, als wenn diese Immunschwächeren und die völlig unsinnige Suche nach einem Grippeimpfstoff der für die Betroffenen viel zu spät kommt und der für den nächsten mutierten Grippevirus im nächsten Winter völlig unbrauchbar ist, die dazu benutzt werden um unsere Bürgerrechte ein zu schränken.

 

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
DR
Fehler | Elisabeth Doderer

Fehler

Fehlermeldung

  • Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/elisabethdoderer/web/www.elisabethdoderer.com/htdocs/includes/common.inc:2694) in drupal_send_headers() (Zeile 1224 von /home/elisabethdoderer/web/www.elisabethdoderer.com/htdocs/includes/bootstrap.inc).
  • PDOException: SQLSTATE[42000]: Syntax error or access violation: 1142 INSERT command denied to user 'elisabethdoderer'@'10.0.0.56' for table 'watchdog': INSERT INTO {watchdog} (uid, type, message, variables, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (:db_insert_placeholder_0, :db_insert_placeholder_1, :db_insert_placeholder_2, :db_insert_placeholder_3, :db_insert_placeholder_4, :db_insert_placeholder_5, :db_insert_placeholder_6, :db_insert_placeholder_7, :db_insert_placeholder_8, :db_insert_placeholder_9); Array ( [:db_insert_placeholder_0] => 0 [:db_insert_placeholder_1] => cron [:db_insert_placeholder_2] => Attempting to re-run cron while it is already running. [:db_insert_placeholder_3] => a:0:{} [:db_insert_placeholder_4] => 4 [:db_insert_placeholder_5] => [:db_insert_placeholder_6] => http://elisabethdoderer.com/?q=node/663 [:db_insert_placeholder_7] => [:db_insert_placeholder_8] => 3.239.51.78 [:db_insert_placeholder_9] => 1610828598 ) in dblog_watchdog() (Zeile 160 von /home/elisabethdoderer/web/www.elisabethdoderer.com/htdocs/modules/dblog/dblog.module).
Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.