Was steht da in der Rockefeller Studie vom Jahre 2010?

"Wir befinden uns in einem Moment in der Geschichte, der voller Möglichkeiten ist. Die Technologie ist bereit, das Leben von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zu verändern, insbesondere von Menschen, die kaum oder gar keinen Zugang zu Instrumenten hatten, die nachhaltige Verbesserungen für ihre Familien und Gemeinschaften bewirken können. Von Landwirten, die Mobiltelefone zum Kauf und Verkauf von Pflanzen verwenden, bis hin zu Ärzten, die Influenza-Ausbrüche in ländlichen Dörfern fernüberwachen und behandeln, wird die Technologie immer wichtiger für das Tempo und den Fortschritt der Entwicklung." S.6 (Letter from Peter Schwartz Cofounder and Chairman of Global Business Network )

Ich habe diese Studie auf Twitter gefunden sehr interessant was steht da? Also sehr interessant, Also wenn ich das da lese geht es hier um Pandämiepläne die umgesetzt werden können, dank der Internetgeneration wo sich Leute vornehmlich über Twitter und Co oder wahrscheinlich eher über facebook und co informieren alsdass sie sich kennen um Gefahren richtig einschätzen zu können oder eher um eine geschürte Panikmache richtig einschätzen zu können. Tja das ist blöd denn das würde im Grunde ja das beschreiben was gerade da so abläuft? Ich muss diese Studie unbedingt noch ein wenig weiter lesen, wäre also immerhin ein Beweis dass es da Pandämiepläne gab nur nicht von den Rothschilds sondern von der Rockefeller Stiftung? Für alle die es immer noch nicht glauben wollen dass es diese Pläne schon seit längerem gab gibt es hier immerhin ein Dokument das diese Pläne haargenau beschreibt was braucht es noch mehr?

also dann geht es weiter mit: "

ich "glaube oder hoffe, dass die Zukunft sein wird. Szenarien umfassen und verweben mehrere Perspektiven und bieten einen fortlaufenden Rahmen, um wichtige Änderungen zu erkennen und zu verstehen, sobald sie auftreten. Am wichtigsten ist vielleicht, dass Szenarien uns eine neue, gemeinsame Sprache geben, die unsere Gespräche über die Zukunft vertieft und wie wir sie gestalten können. Die Rockefeller Foundation hat dieses Projekt bereits als Gelegenheit genutzt, um die Beziehung zwischen Technologie und Entwicklung zu klären und voranzutreiben. In Interviews und Szenario-Workshops haben sie eine Vielzahl von Personen aus verschiedenen Regionen, Disziplinen und Sektoren engagiert, um die Schlüsselkräfte für den Wandel zu identifizieren, die kritischsten Unsicherheiten zu untersuchen und herausfordernde, aber plausible Szenarien und Implikationen zu entwickeln. Sie haben ihr Denken weit über theoretische Modelle der technologischen Innovation und Verbreitung hinaus ausgedehnt, um sich vorzustellen, wie Technologie das Leben von Menschen aus vielen Lebensbereichen tatsächlich verändern könnte. Dies ist nur der Beginn eines wichtigen Gesprächs, das das Potenzial der Technologie und der internationalen Entwicklung auch in Zukunft prägen wird. Ich freue mich darauf, Teil dieses Gesprächs zu bleiben und eine bessere Zukunft zu haben..."

Also viel Bla bla um nichts und wieder nichts denke man doch nein hier wird von einem Szenario gesprochen aha Szenario das entworfen wird von Szenario Workshops die mit kritischsten Unsicherheiten spekulieren naja um was noch mal? na gut geht es hier um die Tatsache dass sich Menschen nicht vorstellen können, dass sie von gewissen Systemtreuen manipuliert werden und zwar systematisch? Also geht es hier um eine Blauäugigkeit die hier der Unsicherheitstfaktor ausmachen könnte also sprich es geht hier um die Gutgläubigkeit der Masse? Tja das wäre tragisch wenn es so wäre? zu tragisch oder? und ja niemand will sich das vorstellen für viele ist das ein Schock doch da gibt es etliche die diesen Schock überlebt haben und das sind nunmal all die Journalisten angefangen von Christph Hörstel und der Rest die das überlebt haben und dennoch an das Gute im Menschen glauben oder gerade deswegen weil sie an das Gute glauben mit solchen Wahrheiten konfrontiert wurden als sie anfingen zu recherchieren und anfingen zu erkennen, dass vieles was sie erkannt haben leider nicht gesagt werden durfte in gewissen Medien und nun ist es sicher schwierig all das nach zu holen all das was man uns nicht gesagt hat. Doch was ist besser angeschwindelt zu werden mit noch mehr Schwachsinn oder an zu fangen nach zu denken was könnte wahr sein und was nicht?

Was mir bei der Studie auffällt ist ihr futuristischer Ansatz der wie Dopamin zu funktionieren scheint, wo man denkt huuch sind die aber aufgeputscht haben die alle Kokain genommen? oder was haben die sich da eingeworfen um immer und immer wieder auf dem Gedanken der technologischen Möglichkeiten herumreiten Dinge zu verändern also konkret Dinge zu manipulieren. Wäre ich naiv könnte ich mir denken hier ging es um wissenschaftliche Erkenntnisse und so doch leider sagt mir meiner Erfahrung mit solchen Texten was anderes na eh klar die waren auf Kokain und ja die Tatsache Dinge manipulieren zu können und zwar im grossen Stil hat die unglaublich wie nennt man das nochmal ..? gemacht also das Ganze hat was von einem gewissen Grössenwahnsinn? na gut es gäbe da noch die Möglichkeit sich zu überlegen dass ich da falsch liege und die wollen na eh klar alle nur unser Bestes und wollen da keine Grippepandämiepläne umsetzen sondern? Tja dazu müsste ich 53 Seiten Fachlatein übesetzen um die Botschaft zwischen den Zeilen zu übersetzen. Was ich ja länge mal breite in meinem Philosophistudium gemacht habe wo ich immer sofort assoziativ Dinge erfassen musste die zwischen den Zeilen lagen und nur so fähig war Unausgesprochenes sichtbar zu machen und überhaupt zur Diskussion zu stellen daher habe ich den Tipp des Internetusers da mal die Rockefeller Studie von 2010 zu lesen mal ganz assoziativ aufgefasst und so gewisse unausgesprochene Dinge übersetzt?

Wenn das stimmt was ich da zwischen den Zeilen lese dann ist das muss ich zugeben bedenklich. Es ähnelt wort wörtlich Formulierungen die ich bei der Cathy O´Brien dem wahrscheinlich bekanntesten Mind Control Opfer Amerikas gelesen habe und das stimmt mich bedenklich. Die ganzen wahnsinnigsten Formulierungen wo es um die grossartige menschliche Leistung der Mittragenden geht die das Ganze mit Workshops usw. mitgemacht haben ohne auf die Idee zu kommen dass sie alle manipuliert wurden hat mich gerade erschreckt. Als ich das Buch von der Cathy O´Brien gelesen habe dachte ich mir dass ich nie mehr solche Formulierungen über diesen Wahnsinn wie Mind Control funktioniert lesen werde wie die Beteiligten alle einer rigorosen Gehirnwäsche unterzogen wurden und die alle das nicht kapiert haben weil sie in einem angeblich wissenschaftlichen Betrieb drinnen waren wo ihr Grössenwahn der Schlüssel oder eher die Eintrittskarte oder eher Mitgliedskarte für den Club ausmachte. Das noch einmal lesen zu müssen wie Mind Control hier im grossen Stil umgesetzt wurde hat mich gerade erschreckt weil ich es nicht fassen konnte, dass die alle da mit gemacht haben bei einem inszenierten Plan um ein weltweites Verbrechen um zu setzen und keiner der Beteiligten kapiert hat, dass das nichts mit Wissenschaft zu tun hat, dass es hier um mafiöse Pläne geht und dass sie alle die da mitgemacht haben oder nun dabei mitmachen gehirngewaschen wurden und nicht wissen, dass sie als Person dafür haften müssen, wenn das ganze auffliegt. Wie soll man diese gehirngewaschenen Leute zur Verantwortung ziehen, die zuviel Dopamin dafür kriegen da mit zu machen indem sie sich als die super Coolen sehen, die nicht einmal kapieren, dass sie als Mensch dafür haftbar sind für ihr Handlangertum? Es geht hier also um Handlanger die betriebsblind sind oder die ganz normale Mind Control Opfer sind, die Teile ihres Gehirns von jeglicher Moral gereinigt haben und die denken sowas durchziehen zu müssen um dieser Organisation der Rockefellerstiftung Dienste an zu bieten Aufträge für diese Stiftung aus zu führen die vielleicht für den Einzelnen unangenehm sein können, da sie ja schwer mit ihrem Gewissen dafür zahlen werden, doch dieser Zwang da mitmachen zu wollen erfordert nun mal Opfer und ja in dem Fall das Opfer das was sie da planten und nun umsetzen mit ihrem Gewissen zu vereinbaren. Wenn die dann mal drüber nachdenken dass sie die ganze Welt verarscht haben mit ihren Plänen, dann sehen die sich wahrscheinlich als Heroren, die die guten Pläne der Rockefeller Stiftung umgesetzt haben. Denn dass die Ziele der Rockefellerstiftung durch Pandemiepläne gewisse Dinge wie Impfmüdigkeit wieder an zu kurbeln und andere Dinge wird von den Teilnehmern nämlich gar nicht mal negativ gesehen. Sie picken sich nur das heraus was für sie in ein positives Licht gerückt wird und dadurch dass sie nicht selber denken können (Wie Mind Controlopfer in der Regel niemals selber denken können) können sie leider den Zusammenhang zwischen dem was man ihnen gesagt hat also welche Massnahmen sie umsetzen sollten und dem was diese Massnahmen für andere Menschen bedeuten nicht erkennen. Sie fühlen sich derart in der Rolle der Dienstleister für höhere Zwecke, sodass sie die realen Massnahmen die sie bei der Bevölkerung durchsetzen und deren oft leider katastrophale Wirkung nicht erkennen. Weil? Weil? Weil sie sich selber offensichtlich dermassen entfremdet sind dass sie anstatt ein eigenes selbst zu entwickeln lieber gleich den ober Programmierer an die Stelle des selbst setzen und dadurch kein Problem mehr mit ihrem eigenem nun selbstentfremdeten selbst bekommen können.

 

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
DR
Fehler | Elisabeth Doderer

Fehler

Fehlermeldung

  • Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/elisabethdoderer/web/www.elisabethdoderer.com/htdocs/includes/common.inc:2694) in drupal_send_headers() (Zeile 1224 von /home/elisabethdoderer/web/www.elisabethdoderer.com/htdocs/includes/bootstrap.inc).
  • PDOException: SQLSTATE[42000]: Syntax error or access violation: 1142 INSERT command denied to user 'elisabethdoderer'@'10.0.0.56' for table 'watchdog': INSERT INTO {watchdog} (uid, type, message, variables, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (:db_insert_placeholder_0, :db_insert_placeholder_1, :db_insert_placeholder_2, :db_insert_placeholder_3, :db_insert_placeholder_4, :db_insert_placeholder_5, :db_insert_placeholder_6, :db_insert_placeholder_7, :db_insert_placeholder_8, :db_insert_placeholder_9); Array ( [:db_insert_placeholder_0] => 0 [:db_insert_placeholder_1] => cron [:db_insert_placeholder_2] => Attempting to re-run cron while it is already running. [:db_insert_placeholder_3] => a:0:{} [:db_insert_placeholder_4] => 4 [:db_insert_placeholder_5] => [:db_insert_placeholder_6] => http://elisabethdoderer.com/?q=node/673 [:db_insert_placeholder_7] => [:db_insert_placeholder_8] => 3.239.51.78 [:db_insert_placeholder_9] => 1610831621 ) in dblog_watchdog() (Zeile 160 von /home/elisabethdoderer/web/www.elisabethdoderer.com/htdocs/modules/dblog/dblog.module).
Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.