Also Quantenfeldmodulation

Na gut, was ich sagen wollte ist, dass es da bestimmte Leute gibt, die da immer in so einen Fachjargon hineinfallen um mir irgendwelche physikalischen Sachen erklären zu wollen. Und? Es ärgert mich dann immer ungemein, wenn da ein riessen Tam Tam drum herum gemacht wird für nichts und wieder nichts. "Es kreiste der Berg und gebahr eine Maus" ist mein Lieblingssatz von Gerhard Wisnewski, den ich als einer der wichtigsten authentischen Journalisten der Zeit zu schätzen weiss, der solche metaphorischen Bilder erkennen kann. Denn ich sage, dass man egal welches physikalische Gesetz auch immer in sehr einfachen Worten erklären könnte, so auch wie die atomaren Sprengkörper die die Twin Towers in Sekunden Schnelle in Staub verwandeln wie auch das dritte Gebäude (WT 7) das leider nie erwähnt wird von gewissen Medien die immer noch glauben den Hut auf diese Sache werfen zu müssen. Die Frage ob Kerosin aus den angeblich eingestürzten Flugzeugen diese Twin Tower und WT 7 in Sekunden nicht nur zum Einsturz brachten sondern auch alles was drinnen war wie das ganze Stahlgerüst, Beton, Glas, Inneneinrichtung und lebend Material wie die Menschen die in Sekunden in Staub aufgelöst wurden, finde ich eigentlich amüsant. Nein jeder aufrichtige nach der Wahrheit Suchende und daher authentische Physiker kann dir das in einer halben Stunde wenns sein muss erklären, dass das nicht möglich ist. Da gibts ja etliche Aufklärungsvideos im Internet, wo die Wissenschaftler aus dem Sprengbereich haargenau detailliert auf alle Fragen eingehen, die sich bei diesem inszenierten Zauberkunststück stellen, wenn man sich vor Augen führt, dass es nur eine kontrollierte Sprengung gegeben hat, die solche Mengen an Stahl, Beton, Inneneinrichtung und Menschen in Staub verwandeln konnte, der dann auch gleich in LKWs sofort abgeführt wurde weil die Menge die bei einer Sprengung an Bauschutt normaler Art anfallen müsste das 1000 fache hätte sein müssen, was aber dort nur in geringenstem Masse an Staub noch auffindbar war, die augenblicklich vorfuhren um jedes Beweismaterial sofort wo nochmal hin wegführten? Ich will hier nicht abschweifen und auf die grösste Lüge meiner Zei: die Sprengung der Twin Towers und des WT 7 die vor unseren Augen ablief einzugehen um die katastrophalen Lügengebäude mancher Physiker im Detail zu erläutern. Aber dennoch muss ich dazu sagen, dass ich mir gerade die Frage stelle, wohin brachten die bloss die Überreste an Stahlkonstrukte die komischerweise alle im selben Winkel schräg ab,geschnitten in die Höhe ragten, die typisch sind für eine kontrollierte Sprengung (die Sprengkörper wurden also gezielt so eingesetzt, dass die Stahlträger alle schräg abgeschnitten wurden um das Gebäude in sich zusammenfallen zu lassen, was ja die tausend Sprengwissenschaftler im Internet als die wichtigsten Indizien für eine kontrollierte Sprengung anführen). Die dabei immer offen gestellte Frage, was denn das für komische Sprengkörper wären, die alles in Staub verwandeln konnten, ist eine der heikelsten Fragen, denn auch die Sprengwissenschaftler sagen alle das Gleiche: es handelt sich hier um unbekannte Sprengkörper die eben kein Sprengwissenschaftler kennt und da gibts ein paar Vermutungen und Schlussfolgerungen wo man sich im Grunde einig ist, es muss sich um atomare Sprengkörper gehandelt haben, die noch völlig unbekannt sind (vielleicht weil atomare Sprengungen möglicherweise auch Radioaktivität verursachen, daher wären die so oder so niemals legal einsetzbar.) Wäre also interessant, die Frage ob der Bauschutt eventuell radioaktiv verseucht war? Fragezeichen? Soviel ich mich an die Analyse des Wisnewski erinnern kann wäre das der Fall gewesen, was nichtautorisierte Analysen des Bauschutts ergaben). Und die tausend Motive weshalb die Twin Towers und WT 7 illegal also ohne Genehmigung gesprengt wurden und da die paar Menschenopfer nur dazu dienten genügend Emotionen in den Medien hoch zu puschen um all die Motive die hinter der Sprengung und dem ganzen Theater also jede sachliche Diskussion in den Medien zu vertuschen. Es ärgert mich, dass da offensichtlich immer noch niemand darüber sprechen darf angeblich. Das erinnert mich an die Mafia, die immer noch andere dazu bringt die Klappe zu halten über das, was sie wissen. Ich darf ja nicht "Medienmafia" sagen, denn dann würde ich ja die Medien verunglimpfen, wie die FPÖ es angeblich macht. Wobei diese FPÖ da irgendwelche Sachen sagen angeblich auch stark mit Emotionen arbeiten um jede sachliche Diskussion in den Dreck zu ziehen, wie ich leider nur gehört habe da ich leider keine Nachrichten mehr verfolge. Ich weiss, dass in Anbetracht der Tatsache, dass es hier um instrumentalisierte Menschenopferungen ging diese Analyse der Lügengebäude rund um die Sprengung weniger an sachlicher Aufmerksamkeit verdient haben soll. Daher erwähne ich auch noch eine wichtige Frage, die mir dazu einfällt, also wo haben die den radioaktiven Bauschutt und Staub bloss hingebracht? Wäre eine interessante Frage, da ja in dem Staub in Staub aufgelöste Menschen enthalten sind. Sehr interessant Menschenstaub- gab es da auch Gräber wo die den Staub eingebuddelt haben um dann Grabdenkmäler drauf zu stellen, wo die Angehörigen ihre verlorenen Freunde, Kinder, Ehemänner, Ehefrauen usw. betrauern konnten?

 

Allein die eine Analyse, die ich im Internet darüber hörte, wo man über den Menschenstaub sprach, der sich ja auf die ganze Stadt legte war interessant. Da legte sich Zentimeter- hoher Staub Menschenstaub vermischt mit Beton und Metallstaub auf die ganzen Hochhäuser rings um, auf die Terrassen und Dachterrassen. Schade da habe ich gerade die neuesten Erkenntnisse zu diesem vertuschten Skandal nicht mehr verfolgt. Wie muss man sich fühlen, wenn man auf seiner Terrasse zentimeter dicken mit Beton usw. vermischten Menschenstaub findet, der die Terrassenmöbel "verdreckt" hat und in jede Ritze der Terrassen- Rattanmöbel eingedrungen ist? Wie sind die Bewohner der Stadt mit diesem Menschenstaub umgegangen? Also was mir gerade einfällt ist, dass in dem Staub den sie nicht autorisiert analysieren haben lassen (weil diese Analysen ja offiziell nicht erlaubt waren oder wie?) wo eben menschliche Genetik erkennbar war und auch ein Atom das nur bei einer atomaren Sprengung vorkommt irgendein radioaktives Atom, was also ein Beweis wäre für eine atomare Sprengung, da der Staub radioaktiv war. Ah ja wie haben die den Staub dann beseitigt? Gab es da von der Regierung Entsorgungsspezialisten, die den Staub abgeholt haben? (Was ich soviel ich mich erinnere gab). Zuvor haben die den mit dem Staubsauger (ein spezieller Staubsauger den die Speziallisten für radioaktiven Staub einsetzen) den Staub von den Terrassen gesaugt und die Rattanmöbel und Terrassenmöbel mitgenommen um sie an einem speziellen Müllplatz für radioaktive Materialien zu bringen aus Angst dass die Leute sonst auch noch auf die Idee kommen da den Staub analysieren zu lassen, wo die dann drauf kämen, dass sich in dem Staub Menschenmaterial aber auch radioaktive Bestandteile befinden? Weil beide Bestandteile: Menschenmaterial und radioaktive Bestandteile im Staub würden die Bewohner der Terrassenhäuser in einen gewissen Konflikt treiben nämlich 1. wie sollen sie damit umgehen, dass sich auf ihren Terrassen Menschenmaterialstaub befindet und 2. wenn da radioaktiver Staub liegt naja dann können die den nicht mal anfassen denn der erzeugt ja Krebs also wie sollen die den entsorgen?

Ich kapier es erst jetzt, daher diese permanenten traumatisierenden Bilder in den Nachrichten ohne Ende immer die gleichen Bilder wo da angeblich ein Flugzeug in einen der Twintower fliegen hätte sollen (das zweite Flugzeug ist eindeutig nur eine Animation gewesen, das sie auf den zweiten Turm projeziert haben wie man im Internet nachschauen kann) und die Schreie der Menschen das Chaos die Angst und das Entsetzen der Feuerwehrmänner und dazu die sehr emotionale Musik der Enja. Gut inszeniert das Ganze. Alles nur um die Emotionen die Traumatisierung immer und immer wieder neu zu beleben um all die Fragen die ich mir und alle anderen normal denkenden Menschen stellen die Aufmerksamkeit zu entziehen. Nicht schlecht. Aufmerksamkeitsterror? Um der Aufklärung und den notwendigen inhaltlichen Fragen jede Chance um eine sachliche öffentliche Diskussion  zu ermöglichen zu verunmöglichen? An was erinnert mich das nur? Die Wahrheitsucher wissen das jedoch schon dass immer dort wo Emotionen geschürt werden medial, wo ein mediales Spektakel statt finden soll, eine Aufklärung um jeden Preis verhindert werden soll. Und nun ein eher schlechter Witz: dass es gerade viele Flüchtlinge gibt, die die Wahrheit kennen, da sie viel herum gekommen sind und auf ihren gesunden Realismus angewiesen waren um Situationen richtig ein zu schätzen um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Flüchtlinge haben nämlich kein so super Pufferzonenpolster wie wir Europäer, wo wir immer noch glauben, dass die Märchen in den Nachrichten die Richtigen sicher richtig interpretieren können und dann schon das Richtige machen, weil sie selber merken wie absurd und unglaubwürdig sie sind. Ich frage mich gerade warum die Menschen diese Märchen obwohl sie spüren dass sie falsch sind dennoch medial inhalieren? (Weil es angenehmer ist Märchen zu glauben als Fragen zu stellen? Ich meine all die Fernsehserien und Sendungen enthalten ja immer auch etliche Wahrheiten daher kann man es mit seinem Gewissen vereinbaren sie an zu schauen, weil man ja denkt, dass man schlau genug ist die Wahrheiten auch herausfiltern zu können?) Ich kriege gerade die Panik bei der Vorstellung dass all die Fernsehserien und Sendungen nur einem einzigen Zweck dienen, uns die Medienlügen in Geschenkpapier zu verpacken also dass die nur dazu dienen uns die Medienlügen schmackhaft zu machen. Klingt sehr paranoid ist auch differenzierter zu betrachten. Aber damit meine ich dass bereits die Auswahl der Sendungen die sicher auch sehr viel Wahrheiten beinhalten werden diese auch missbraucht um die Nachrichten ein zu packen. Das heisst dass in den Sendungen gerade viele Wahrheitssuchenden ihre Wahrheit dem Volk erzählen wollen und dass sie nun missbraucht werden um die Nachrichten die dazwischen abrennen unfreiwillig als Wahrheit verpacken.)  Also ich denke mir die meisten die fern- sehen wollen haben keine Chance die Medienlügen in frage zu stellen, die Wissenden vorallem Journalisten die sich für die Wahrheit interessieren, verlieren in kürzester Zeit alle ihren Job, wenn sie anfangen unangenehme Fragen zu stellen. Also verschwinden sie sofort aus den Medien. Die wenigsten, die dann immer noch Fragen stellen weil sie sich verarscht gefühlt haben und sich dafür im nachhinein schämen Lügen verbreitet zu haben als sie noch für die Medien gearbeitet haben, die dann im Internet ihre Wahrheiten verbreiten auf Spendenbasis kennen die meisten nicht. Denn jeder der fern- schaut dessen Eigenschwingung ist minimal der kann so oder so keine Inhalte analysieren, da ihm dazu jedes aufklärende Wissen fehlt. Der schuftet die ganze Zeit um seine Brötchen zu verdienen geht danach in seine Singlewohnung und dreht den Fernseher auf um an das Kollektivdenken angeschlossen zu sein, das ihn ernährt und alle Zweifel und jedes Denken einlullt. (Wobei ich das eher als Resignation interpretiere die Wahrheit, Lügen bzw. Zusammenhänge in den Nachrichten so oder so nicht mehr zu erkennen bzw. durchschauen zu können, da wie gesagt die Wissenden alle die Klappe halten "müssen" um überhaupt noch einen Job haben zu können.) Der angeblich fern- Sehende ist also süchtig nach den Märchen (die Sendungen) in den Medien um sich seine heile Welt zu bewahren und nimmt die bittere Medizin die Nachrichten die keiner mehr analysieren kann, den er kennt als Zwangsbeglückung auf oder um zu wissen was die anderen glauben zu wissen. Es stellt sich immer die Frage ob die Wahrheitssuchenden die die Wahrheit herauskriegen diese auch veröffentlichen wollen und dabei ihren Job verlieren könnten. Die Frage ist interessant, denn wenn man sich für die Wahrheit opfert wem ist damit gedient? Niemandem. Daher ist es besser sie nicht zu sagen. Dennoch frage ich mich ob wir dadurch nicht einen Teil von uns selber opfern, den Teil, wo wir authentisch sind. Ich ging sogar soweit, mir vor zu stellen wie man am besten anfängt zu lügen. Doch dazu fehlt es mir an schlechtem Charakter. Wie bekommt man einen schlechten Charakter? Das ist die eine Frage und die zweite ist, wie schafft man es zu überleben wenn man die Wahrheit kennt ohne zum Märtyrer zu werden? Wahrscheinlich indem man sich wo versteckt hinter irgendeinem Orden und nur noch verschlüsselt Dinge herausposaunt, die einen nicht mehr angreifbar machen?

Doch eine Frage wurmt mich gerade die Enja diese irische Sängerin eine New Age Sängerin die kennt die Wahrheit nicht, nämlich dass ihre Musik für diese weltweite Lüge instrumentalisiert wurde? Fragezeichen? 1. Sie kennt die Wahrheit, denkt sich dass alle so gerne Märchen hören wollen sind selber dran schuld wenn sie die Wahrheit nicht hören wollen. So mit: jeder ist für sich selber verantwortlich, und jeder der gerne Lügen hören will wird sie auch weiterhin hören, egal was man dem sagt. Also das interessiert mich gerade wie sie mit dem ganzen umgeht? Womit ich wieder ganz unfreiwillig auf das Thema New Age komme. New Age? also? Nein zuerst denke ich mir wie sie das macht. Also 1. sie kennt die Wahrheit wirklich nicht. Künsterlinnen sind in der Regel Wahrheitssuchende, die ein gesundes Wirklichkeitsdenken pflegen ansonsten würden sie niemals in so einer grossen Öffentlichkeit auch nur einen Tag lang überleben, denn nur ihr innerer Realismus macht sie stark genug die Lügen von der Wahrheit zu unterscheiden. Abgesehen davon, dass sie gerade das Leid oft dazu bewegt Musik zu machen, um die Welt zu trösten zu heilen. Also das Leid das sie erfährt, indem sie nur eine Sekunde lang die Augen öffnet. Nur hochsensible Menschen wollen aus ihren Erkenntnissen über die Welt etwas kreieren um von einer anderen Welt zu erzählen, wo alles noch in Ordnung ist. Wäre sie nicht hochsensibel hätte sie kein Interesse anderen zu helfen sich in eine schönere Welt hinein zu träumen, wie das insbesondere in ihrer Musik der Fall ist. (Es gibt auch andere Künstler die da irgendwelche Dinge zum Thema machen wollen über die geredet werden sollte gibts ja auch.) Also die ist hochsensibel und will ihre Visionen von einer heilen Welt an alle weiter geben, der Erfolg den ihr dieser Clou mit dem 11. September brachte 70 Millionen Alben zu verkaufen, was ich aber nur annehme, dass ihr dieser Schachzug zu diesem gigantischen Erfolg verhalf, ist natürlich in dem Fall zu hinterfragen. Nicht alle Mittel zum Zweck sind heilig, wie in dem Fall. Also gut sie kennt die Wahrheit hat sich gedacht kann ja nicht schaden wenn so jemand wie sie und ihre positiven Visionen in ihrer Musik so viele wie nur möglich hören. Das wäre also ein Komplott mit dem Teufel einzig und allein um die Ideen in ihrer Musik an so viele wie nur möglich zu transportieren.

Ich spekuliere hier nur schlicht und einfach. Ich kann es mir leider nicht vorstellen, dass sie es nicht einmal geahnt hat, dass ihre Musik missbraucht wurde. Die Vorstellung, dass sie es nicht einmal geahnt  hat auch im nachhinein kann ich mir leider nicht denken. Das Blöde ist, als der 11. September passiert ist, waren wahrscheinlich 99% der Menschheit völlig überfordert, die Dinge die da abliefen zu durchschauen. Das ergibt eine noch blödere Situation, sie kriegt schön langsam mit, dass alles inszeniert wurde, das wäre zu blöde um wahr zu sein. Da kann man nur hoffen, dass sie die Bösartigkeit die sich hinter den wahren Absichten verbarg nicht zu Gesicht bekam. Denn wenn sie diese Fraze der Gewalt erkennen hätte können hinter der Attentatinszenierung, und sie denen da mit geholfen hat diese Lügen zu verbreiten und die Wahrheit zu vertuschen wurde sie zur Mittäterin. Also die einzige Chance das zu überleben ist, dass man sie manipuliert hat. Das hat man ihr aus Selbstschutz angetan aber auch als Schutz, um die Sache Dank ihrer Musik so lange durch zu ziehen. Sie war ja der emotionale Boden auf dem der ganze mediale Wahnsinn inszeniert wurde, sie spielte eine entscheidende Rolle bei der Traumatisierung und der Märchen rund um die Bin Laden Attentäter der weltweiten Zuschauer. Also es gibt vermutlich nur eine Antwort: sie wusste es anfangs tatsächlich nicht und als sie sich bereit erklärt hatte ihre Musik dazu bereit zu stellen, wurde sie gehirngewaschen. Die bekam ein Programm eingespeichert wie die Cathy O´Brien. Die arbeiten angeblich nun schon mit Chips die sie implantieren, die jede Möglichkeit die Wahrheit raus zu kriegen in heiklen Fällen verunmöglichen indem sie da Stromstösse auslösen die die implantieren Dinger dann in der Person auslösen. Das wären Schutzmechanismen um authentische Leute zu instrumentalisieren und um sie anschliessend unter Kontrolle zu bringen, damit sie das Ganze im nachhinein nicht mehr gefährden können indem sie alles ausplaudern, was sie herausbekommen haben. Daher gibts auch kaum bekannte Persönlichkeiten die noch was ausplaudern könnten. Das finde ich gerade interessant, dass daher gerade die unwichtigen Opfer vorallem Kinderopfer, die man ab einem gewissen Alter, wenn sie anfangen alles in frage zu stellen dann umbringt, die bekanntesten Whiselblower sind über gewisse Sachen. Und das ist wieder ein sehr heikles Thema, Kinder, die zu Opfern wurden, die dann von irgendwem geschützt werden damit man sie nicht findet und die es wagen in den Medien über ihre Sachen auf zu klären, obwohl sie in ständiger Lebensgefahr schweben, wenn man sie findet? Die sollen die Wahrheit sagen? Das ist glaube ich das Perverseste was ich mir gerade vorstellen kann, wenn nur noch Kinder, die zu Opfern wurden und dann in den Medien aussagen die Wahrheit sagen, warum? Weil man sie nicht gehirngewaschen hat, weil man sie ja eh nach  dem 16 Lebensjahr umbringen wollte oder schon früher? Ich meine niemand zwingt einen die Wahrheit zu sagen. Denn was ist der Vorteil davon? Ich denke daher dass es wichtig ist dass so viele wie möglich anfangen die Wahrheit zu sagen. Denn dann hört das auf mit den Opferungen von wenigen, die weil sie die Wahrheit gesagt haben ihr Leben einbüssen mussten. Die Frage wie man das alles jedoch überlebt ist eine andere Frage. Daher denke ich, dass es grossartige Heiler wie den Bert Hellinger braucht und seine berühmten Aufstellungen um bei den Tätern aber auch aus den Opfern wieder das Menschliche stärkt was uns in die Lage bringt miteinander in einen menschlichen Dialog zu treten wo jedes unnötige Opfer überflüssig wird.

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.