Die liebe Merkel schon wieder?

Also Merkel noch einmal? Noch einmal? Erstaunlich ich sehe auf Bibel TV wie die evangelische "Kirche" und die Katholische vertreten durch irgendwelche Priester, deren Namen ich mir nicht notiert habe, die neue Angelobung der Frau Merkel begrüssen sollen und ihr Unterstützung in Sachen Flüchtlingspolitik anbieten?

Also die ganzen Kriegsflüchtlinge und Armutsflüchtlinge der Welt vorallen die jungen Männer sollen weiterhin nach Deutschland gelotst werden durch diese weltweit verbreiteten Twitternachrichten, wo Deutschland als das gelobte Land für Flüchtende gepriesen wird. Ich habe gehört, dass die einzelnen Länder das Abwandern ihrer starken jungen Männer als einzige Katastrophe für ihre Länder sehen, denn in diesen fehlen verständlicherweise dann diese junge Generation an Männern.

Wenn man die katastrophalen Berichte im Internet über die Zustände in manchen deutschen Dörfern ansieht, wo die eigene Bevölkerung schon in der Minderheit ist und die "Flüchtlinge" ganze Wagenladungen an Lebensmittel usw. an der Kassa vorbeischieben, da sie kein Sicherheitsdienst mehr aufhalten will, oder kann, da es so oder so zwecklos ist ihre Namen zu notieren, denn dafür gibts in den Gefängnissen so oder so keinen Platz mehr, oder Personal, das diese täglich vorkommenden Vorfälle noch aufnehmen kann?

In Schweden soll die Flüchtlings- Situation noch weiter fortgeschritten sein oder eher ausser Kontrolle geraten sein, wenn man sich die Internetvideos anschaut.

Da kann man nur froh sein, dass die Polizisten hier in Österreich immer noch alles unter Kontrolle haben und alles noch also alle Vorfälle noch ordentlich aufgenommen werden und die Situation noch nicht eskaliert sein soll, so wie in Deutschland und Schweden.

"Sicher" ist zwar auch, dass eine Frau auch hier in Österreich es sich drei mal überlegen muss, wenn sie es wagt allein im Dunklen (mit Fifi an der Leine) hier in Wien über einen Park zu gehen, ob sie da nicht lieber einen Umweg machen will als ihren Pfefferspray immer zur Hand zu haben.

Aber ja was sag ich denn nur, das ist doch alles kein Problem oder wie? Fifi wird doch sicher jeden, der sich ihr in der Dunkelheit nähern will anbellen und dann geht der eh vorbei und unterlässt es sie an zu quatschen. Aber was sag ich denn? Über sowas soll man doch gar nicht nachdenken, geht es doch in der sogenannten Flüchtlingskrise nur darum die ganze Welt zu retten also alle Kriegs- und Armutsflüchtlinge der Welt auf zu nehmen und ihnen ein angenehmes Leben zu versprechen und da muss die Frau mit Fifi halt früher losziehen bevor es dunkel wird, mein Gott, ist doch kein Problem oder? Die "Flüchtlinge" sind eh alle so nett mein Gott wenn da ein paar dabei sind, die nicht koscher sind, mein Gott da muss man halt auch Rücksicht nehmen und so ist ja auch nicht so einfach für die Flüchtlinge in ihren Ländern und so...

Verglichen mit unseren Verhältnissen leben die ja in der abgrundtiefen Armut und da fallen solche Probleme, ob nun eine Frau alleine im Dunkeln draussen noch rumgehen sollte oder nicht einfach gar nicht ins Gewicht und so...

Nein ich kapier die Flüchtlingspolitik der Merkel einfach nicht. Naja die Flüchtlinge sollen dann per Gesetz auf alle europäischen Länder aufgeteilt werden, denn sonst gibts für die Länder Strafzahlungen usw. also Konsequenzen. Naja

Ich kapier es nicht. Die Armuts- Länder vermissen jetzt schon die junge männliche Generation und dennoch heisst es kommt alle nach Deutschland usw.

Was die evangelische und katholische Kirche da mit den Flüchtlingen im Sinne haben ist mir auch noch schleierhaft, oder wie lauten ihre Argumente, warum sie diese Politik unterstützen? Da wäre es doch wesentlich klüger mal endlich die einzelnen Länder, wo die Flüchtlinge herkommen in Augenschein zu nehmen. Z.B. der Kongo. Laut der Herz Jesu Missionszeitung (Jänner/Februar 2018) Kontinente, ist die Armut der Bevölkerung dermassen katastrophal, sodass es fast unerträglich ist diese Berichte zu lesen. 16 jährige Mädchen werden von irgendwelchen streunenden jungen Männern vergewaltigt kriegen ein Kind nach dem Nächsten sind selbstverständlich "Verstossene", denn sie kennen den Vater ihrer Kinder so oder so nicht und was macht so ein Mädchen um ihre Kinder zu ernähren?

Sie sammelt Holz um es zu Holzkohle zu verbrennen. Den 17 Kilo schweren Sack schleppt sie zu so einer Landstrasse, wo dann vorbeifahrende ihr den Sack vielleicht abkaufen für ein paar Euro, damit sie eine Woche lang für sich und ihre Kinder was zum Essen hat. Naja.

Die kongolesische Regierung besteht nur aus einem Familienclan aus Multimilliardären, die in Luxenburg und in der Schweiz ihre Konten haben steuerfrei, eh klar. Denn der Kongo wäre eines der reichsten Länder der Welt was Bodenschätze anbelangt, also Diamanten, Gold Metalle, die fürs Handy gebraucht werden wie Koltan usw. Die sollen mit dem Geld nur die Soldaten zahlen, die den Bürgerkrieg verhindern, wenn sie was für das Volk tun wollen, während das gemeine Volk ohne Krankenhäuser, Schulen und Polizeistationen auskommen soll.

Wenn man sowas liest, man kapiert es nicht. Was ist los mit der kongolesischen Regierung? Warum haben die eigene Hubschrauber, die sie in ihre super grossen Villen bringen mit tausenden von Sicherheitsfirmen rund um die Uhr, während es für das Volk nicht mal sauberes Wasser gibt und schon viele tödliche Krankheiten wegen dem Wasser ausbrechen?

Was ist da los im Kongo? warum redet niemand über diese Regierung im Kongo? Werden die von den westlichen Proamerika Staaten erpresst, unterstützt und kontrolliert, damit da kein Cent in die Infrastruktur der Bevölkerung investiert wird? Das wäre doch mal ein spannendes Thema für die sogenannten Linken, die Ungerechtigkeit im Kongo also die notwendige Umverteilung des Reichtums von der Regierung zum Volk im Kongo. Aber nein, die sollen sich doch alle bitte anstellen, damit sie aufs Boot kommen um dann mit ihren Fischerbooten nach Europa zu kommen eh klar. Ist auch besser so, denn über diese angeblich medial verschwiegenen Verhältnisse im Kongo da soll man ja auch nix drüber wissen und so???

Also doch lieber alle jungen Männer zuerst ins Boot und nach Europa Frau Merkel und co? Dass die das nicht wissen, was da im Kongo los ist (nur zum Beispiel) ist nämlich eher unwahrscheinlich.

 

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.