na sicher haben wir versagt, eh klar

ich habe mir gerade folgendes Video angesehen und habe dazu meine Meinung formuliert:

Muslimische Parallelgesellschaften in Deutschland (ZDF Dokumentation)

ah ja. wir, also die Bevölkerung, haben bei der sogenannten Integration versagt. Also sind schon wieder wir schuld wir haben was falsch gemacht???? Stattdessen werden hier problematische Kriegsflüchtlinge aufgenommen, die schon per Definition keine Flüchtlinge sind.

Laut der genfer Flüchtlings- Konvention ist nur dann jemand ein Flüchtling wenn er aus einem Kriegsgebiet in einen anderen sicheren Staat flüchtet. Sobald der ein oder zwei oder auch 10 Länder wie Polen oder Ungarn durchquert hat, ist das ein Migrant und doch kein Flüchtling mehr!!!! Dennoch kriegen die Asyl. Und leider haben die ganzen Muslime auf der Welt gerade die aus ländlichen ärmeren Gegenden Stammenden ihre jungen starken Männer nach Europa geschickt (vorallem nach Deutschland und Österreich), weil sie hier etliche Vorteile erwarten, die in den anderen Ländern einfach nicht gegeben sind. (In Polen wurde den Flüchtlingen ganze Häuser zur Verfügung gestellt, doch die sogenannten "Flüchtenden" waren nach ein paar Tagen sang und klanglos verschwunden, um nach Deuschland oder Österreich ein zu wandern, einfach weil es für sie dort bessere Asylgesetze gibt).

 

Also der Oberwitz, wieder einmal "wir die Bevölkerung" oder die Integrationsbeauftragten die hauptäsächlich ehrenamtlich ihre komplette Freizeit für das Wohl dieser jungen Männer opfern, haben natürlich??? "versagt", um diesen strengen Moslems aus einfachen Verhältnissen, mal die europäischen Werte zu vermitteln, ich meine??? Wie viel Selbstverleumdung brauchen wir noch?

Immer haben wir was falsch gemacht. Die einfache Diagnose, die auf der Hand liegt, dass hier im sogenannten falschen Asylgesetz gerade die radikalen Muslime Asyl kriegen, die in Kriegsbebieten stationiert waren und traumatisiert sind, und die so oder so Null Interesse haben sich an unsere demokratischen Gesetze zu halten, darf niemand aussprechen??? warum??

Nein diese strengen Muslime würden sich auch dann nicht integrieren, wenn wir Tag und Nacht bei denen auf dem Sofa sitzen und denen all die Wohltaten der Frauenrechte hier in Österreich oder Deutschland zu erklären. Dass wir da an die Grenzen des machbaren stossen, das kann jeder selber beurteilen, der ein zwei Flüchtlinge die da seit 2015 angekommen sind, Tag und Nacht beim Asyl geholfen hat einzig und allein mit dem Erfolg, dass die nun hier wohlig angekommen sind und wir ihnen nun endlich eine Frau organisieren sollen, damit ihr Glück hier perfekt ist. (ich habe gerade gestern einen Artikel darüber veröffentlicht, wie die Frauen in den ländlichen Gebieten in Pakistan behandelt werden und allein die Idee, dass nun die Flüchtlinge, denen ich mindestens ein Jahr lang egal wo geholfen habe sich ihre von ihren Eltern ausgesuchte Braut nach Österreich oder Deutschland schicken lassen werden, erzeugt bei mir einen Brechreiz. Alles woran ich geglaubt habe, wurde mit dieser Tatsache ad absurdum geführt.

Nein ich habe denen da geholfen nur damit sie da eine Frau importieren lassen, die ihnen ein Kind nach dem nächsten "schenken" soll und dabei auch noch gute Miene zum bösen Spiel machen soll?

und er in der Moschee, wo der jede Woche drei mal hinrennt weil ihm dort mit seinem rückständischen altbackenen Vorstellungen wesentlich mehr Selbstbewusstsein eingeimpft wird und er das dringend nötig hat, als in anderen Kulturkreisen) jedes Jahr wo seine Frau noch ein Kind kriegt, einen immer grösseren Anerkennungsstatus erlebt.

Na super, und für diese "Flüchtlinge" habe ich mir fast zwei Jahre lang ein Bein ausgerissen???) Und wie werden die die Frauen behandeln, die wir ihnen organisieren sollen??? Diese Dramen habe ich alle hinter mir und kann nur sagen, das sind alles keine Flüchtlinge, das sind Migranten, die nur eins im Sinn haben hier zu Wohlstand zu kommen und ihre ganze Familie nach zu holen.

Und die Frage ob die für uns wertvolle Bürger sind und das als Aufnahmekriterium gilt wie in Australien und USA, wurde bei uns in Österreich und Deutschland einfach als unwichtig erklärt.

Nein wir müssen hier alle noch so problematischen Muslime aufnehmen, nur weil es irgendwo Krieg gibt und von irgendwem so vorbereitet wurde, dass all die Migranten als "Flüchtlinge" gesehen werden, obwohl das vom Gesetz her eine Lüge ist. Diese ganzen Asyle sind demnach alle illegal.

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.