na wer ist denn das?

Heute habe ich einen Beitrag einer junge Philosophin Dr. Dorchain im Internet angehört. Der Beitrag hiess:

Schwarzbuch Heidegger oder Die Sprache der Gewalt - Philosophin Dr. Dorchain

Die hat sich darüber brüskiert, dass Heidegger so ein alles oder nichts Denken hätte. Also entweder Unterwerfung oder Allmacht. Der hätte sich selber nie ins Spiel gebracht. Der hätte die Philsophie von Platon als seine eigene Idee verkauft. Wäre also ein Schmarozzer gewesen. Dann hat er noch die Ideen von zwei andere Philosophen geklaut und als seine ausgegeben. Die Philosphin finde ich interessant. Ich meine, dass ihr das als junge Studentin gleich aufgefallen wäre, dass der nur die Ideen von den anderen geklaut hat und sie aber während ihres Studiums niemandem kennen gelernt hat, dem das auch aufgefallen ist. Heidegger ist wahrscheinlich auch so ein Machtphilosoph, mit dem man sich identifizieren kann um eine neue Identität zu bekommen, die dann alle akzeptieren. Das menschliche Denken kann so lächerlich gemacht werden. Der Verrat an den menschlichen Gefühlen wird hier grossartig respektiert. Na das erinnert mich an meine Arbeiten, wo ich diese Allmacht-Ohnmacht Philosophen kritisiert habe. Diese kurze Kritik an Heidegger, da könnte ich ein ganzes Buch drüber schreiben, weil mich dieses Phänomen während meines Studiums sehr lange  beschäftigt hat und ich da schon tausendmal drüber geschrieben habe. Aber dennoch ich finde es von der Frau mutig ihre Kritik an Heidegger zu veröffentlichen, wobei sie da sicher mehr darüber sagen kann.

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.