na sicher sind alle die die neuen Migrantenströme kritisieren rechtsradikal na eh klar???

 

Ich habe gerade einen super Informationsfilm über die angeblichen Rechtsradikalen angesehen, wo es darum ging alle die diese Migrantenwellen kritisieren als vermeintlich Rechtsradikale zu diffamieren. Ich habe daraufhin folgendes Kommentar verfasst, der Film hiess:

"Verpisst euch Ausländer!" - Der Asylhass in Deutschland - Dokumentation 2016 [NEU in HD]

 

Na super Aufklärungsfilm über die vermeintlich Rechten. Der Typ der da den Sprecher abgibt, ist im Grunde hier der Rechte, da er die begründete Furcht vor einer Überfremdung herunterspielt und einfach nicht ernst nehmen will. Selbstverständlich gibt es diese Angst vor einer Überfremdung. Und ist diese Angst wirklich sooooo unbegründet lieber Sprecher der ????? Pseudolinken??? Wenn man hier am Westbahnhof in Wien die U Bahn wechselt ist man als Österreicher eindeutig in der Minderheit. Drei Muslime vor dir vier hinter dir auf der Rolltreppe ist mittlerweile völlig normal. Wenn man mal auf der Mariahilferstrasse nach einer Strasse sucht kann man lange suchen bis man jemanden findet, der noch Deutsch spricht und einem den Weg zeigen kann. Diese begründete Furcht vor einer Überfremdung kann man mittlerweile überall in Wien kriegen, egal wo man sich aufhält überall sind mehr Muslime als Einheimische unterwegs, also auch beim Hofer oder Billa. Ich meine man wundert sich zwar warum niemand mehr Deutsch spricht oder Englisch und daher keiner mehr nach einer zweiten Kassa mal aufruft damit die bei einer langen Schlange von Wartenden geöffnet wird. Nein man ist da oft die oder der Einzige, der noch Deutsch kann. Was ist daran Fremdenfeindlich??? Da gehts doch nicht um Fremdenfeindlichkeit. Die hauptsächlich jungen Muslima, die da in Kolonnen mit neuen Turnschuhen und Rucksäcken über die Grenze marschiert sind, ohne Pass und Visa wo nun die Behörden herausfinden sollen, ob die vor irgendwem geflüchtet sind oder nicht und die auch wenn sie Asyl kriegen hier ohne Arbeit sind und überall abhängen wollen, sicher sind die unschuldig. Ich meine wer hat die denn bitte eingeladen hier her zu kommen, das war nun mal die Merkel und der Multimillionär mit grossen Visionen für Europa also George Soros. Es findet hier ein Bevölkerungsaustausch statt, wo diese jungen Männer nun egal wo überall in der Mehrheit sind und die Österreicher sich deren Bildungsniveau anpassen müssen, wenn sie sich verständigen wollen. Dieses Problem der Bevölkerungsaustausch und seine Folgen herunter zu spielen und als Ausländerfeindlichkeit zu bezeichnen das ist ein Verrat an der Bevölkerung. Und wer bezahlt diese Verräter, die sich dann hier so grossartig positionieren indem sie solche Pseudoaufklärungsfilmchen finanzieren, wo diese begründete Angst der Bevölkerung als rechtsradikal definiert und damit diffamiert wird???

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.