Terroranschläge?

Also schon wieder ein Terroranschlag, diesmal in England und wieder wurden unschuldige Zivilisten getroffen, kein wichtiger Politiker keine Prominenz war dabei. Na was sagt uns das?

Wie immer das Gleiche. Nachdem ich gerade das 2. Buch vom Dr. Daniele Ganser (das erste hiess: Illegale Kriege) nun diesmal über die Nato lese und es da um Stay Behind Organisationen geht, die absichtlich darauf hin trainiert werden irgendwelche Pseudo Anschläge auf unschulidige Zivilisten durch zu führen, kann man gar nicht anders als immer das selbe Schema F zu erkennen, wo keine angeblichen Terroristen dahinter stecken, sondern eben eine dafür ausgebildete Spezialeinheit, die wie die Gladio Armee im geheimen operiert und absichtlich Anschläge an Zentren ausführt, wo ganz sicher keine Prominenz anwesend ist. Weil wenn da einer drunter wäre, der wichtig wäre, dann würde der ganze Schwindel ja auffliegen. Denn der hat Kontakte und kann dann Aufklärung einfordern und zwar durch unabhängige Polizisten und nicht wie bis jetzt üblich durch eine spezielle Spezialeinheit, nämlich die selben, die auch den Anschlag durchgeführt haben. Ich lese nun schon über tausend ähnliche Anschläge, die der Dr. Danile Ganser in seinem Nato Buch analysiert und kommentiert hat, die allesamt schon genauestens von mutigen Journalisten und Aktivisten aufgedeckt und zumindest in der Insider Szene bekannt wurden und natürlich nicht an die breite Öffentlichkeit gelangen sollen. Also die Wahrheit hinter diesen Pseudo Anschlägen.

Die Funktion dieser Anschläge, die man am Besten immer den Intellektuellen unterstellt (also immer denen, die sich für gesellschaftlich wichtige Reformen einsetzen und da für gewisse Machthaber oder Konzerne ein Dorn im Auge sind) ist mir immer noch schleierhaft. Obwohl klar wird, dass damit immer nur die Guten getroffen werden sollen, eben die sich für Ideale einsetzen und die den Mut haben die Dinge beim Namen zu nennen, ist mir in dem Fall da in England noch nicht klar, wem da dieser Anschlag galt, also welche Intellektuelle da geopfert werden sollen. Ich habe ja schon einmal einen Artikel über die Gladio Armee veröffentlicht von einem Herrn, der den Artikel ins Internet gestellt hat und wo die Ähnlichkeiten zwischen den Anschlägen der Gladio Armee und den nun auftretenden Anschlägen in Nizza oder in Berlin einfach zu offensichtlich sind und waren. Den Artitikel vom Herrn  Dr. Paul Craig Roberts werde ich wieder auf meine homepage stellen. Also um nur einen Grund zu nennen warum es absurd ist da von Terroranschlägen zu reden: na wenn da irgendein Moslem Rache an der Zerstörung seines Landes nehmen würde (so wie in Syrien, Libyen, Irak, Iran egal auf welchem Land auch immer die Amerikaner jede reformistische Bewegung zertört haben um sich mit den radikalen Muslime zu verbinden, die dann in ihrem Auftrag das eigene Volk zermetzelt haben (und natürlich mit den Geldern und Waffen der Nato Länder), dann würden die sich doch an die Amerikaner wenden und denen den Krieg erklären. Also wo sie gezielt irgendwelche amerikanischen Stützpunkte, die ja auf der ganzen Welt verteilt sind, angreifen würden. Die sind doch nicht so blöd und organisieren hier in Europa irgendwelche Terroranschläge wo die völlig unschuldige Bevölkerung getroffen wird, beim Weihnachtseinkauf oder egal bei welchem gesellschaftlichen Event, wo die eurpopäische Bevölkerung gerade dabei sein will um mal alle vier grade sein zu lassen. Wie dumm müssten diese Terroristen sein, um die gezielten Strategien der Amerikaner, die ja die ganze Welt gegen ihre Leute aufhetzen um sie ganz offiziell dann angreifen zu können, auch noch zu fördern oder zu rechtfertigen???

Diese völlig idiotische Vorgehensweise der angeblichen Terroristen, nur noch mehr Hass auf ihre Leute lenken und verursachen zu können, wurde meiner Meinung nach nur aus diesen total verblödeten amerikanischen Think Tanks entworfen. Ich meine diese Think Tanks wo halt jede Meinungsdiktatur ja schon seit mehr als 50 Jahren entworfen wurde und eins zu eins in den Medien dann an die Bevölkerung herangetragen wurde. Also es sollen ja mehr als 25 000 Agenten (also Meinungsmacher) aus dem Weissen Haus für ihre super Ideen bezahlt werden. Das hat ja eh schon der Dr. Rainer Mausfeld in seinen Vorträgen genauestens analysiert, wie die Meinungen ins Unterbewusste transportieren wollen, wo die Amerikanische Ideologie verherrlicht werden soll und wo jede noch so geringste Kritik an dem Vorgehen der Amerikaner auf Granit stossen soll. Also geht es im Grunde um eine amerikanische Verschwörung um das Gehirn der ganzen Welt zu waschen und von jeder Kritik an der amerikanischen Vorgehensweise aus zu löschen. (Die amerikanische Ideologie also ihr Herrscherdenken, wo alle Anders Denkenden vernichtet werden sollen ist ja angeblich in Europa geboren worden, die haben also europäische Wurzeln in England und Deutschland die Amerikaner sind nur die Umsetzenden dieser Herrscherideologie) Und dass es immer noch Medien gibt, die diese Märchen von den Terroristen verbreiten wollen ohne mal nach zu denken und eins und eins zusammen zu zählen und drauf kommen wie idiotisch so eine Terrorismusvorgehensweise sein müsste und die damit ihr eigenes Grab schaufeln würden, ist mir nicht ganz nach vollziehbar. Die einzige Erklärung ist die dass sie gezwungen werden so einen Blödsinn ins Fernsehen oder in die Medien zu bringen.

Die Wahrheit über diese Terroranschläge und wer da wirklich dahinter steckt wird ja Dank vieler Aktivisten nun eh schon sehr früh erkannt und ins Internet gestellt (wie Werner Altnickel oder Gerhard Wisnewski, die ich schon länger mit ihren Aufklärungsbemühungen verfolge). Ich frage mich nur, wem diese Stay Behind Organisationen diesmal schaden wollen, oder leider eher, wer soll denn diesmal geopfert werden. Denn wenn die so einen grossen Aufwand aufbringen an Geheimnistuerei, Spezialagenten die dafür jahrelang im Geheimen ausgebildet wurden die ganzen finanziellen Mittel, die für so eine Aktion ausgegebn werden müssen, na ich befürchte, dass es da Gründe gab, um zu solchen Mitteln zu greifen, wen wollen sie diesmal ans Messer liefern??? Diese Frage muss man sich stellen, denn für nix und wieder nix geben die da nicht Millionen von Steuergeldern aus, nur um der Bevölkerung wieder mal einen Schrecken zu verpassen. Das Einzige was mir nur auffällt ist diese Feigheit der Mitwisser, na wer weiss denn alles über diese Geheimaktionen bescheid? welcher Politiker, der nun ganz entrüstet wieder mal den Schwarzen Mann an die Wand malen möchte, für was bitte???

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.