Was sagt die Islamexpertin Laila Mirzo zu dieser Massenmigration?

Also die sagt genau das was ich schon von X Journalisten gehört habe, dass viele "Flüchtlinge" in den umliegenden friedlichen Gebiete innerhalb Syriens aufgenommen wurden, die hätten dort schon Arbeit, Schutz und Sicherheit und als dann so eine medial inszenierte Einwanderungspolitik geführt wurde von Merkel und co, haben die es sich noch mal überlegt und haben gerade ihre jungen starken Männer nach Europa geschickt, damit die dort viel Geld machen, um ihre Familien nach zu holen. Das Video lautete:

Ich kann nicht mehr schweigen!!! ▶ Syrerin zum Thema Flüchtlinge !!!

D.h. es geht hier um eine gezielte Migrationswelle, die von dem MIliardär George Soros dirket eingeleitet wurde duch die Werbung doch mal alle Muslime nach Europa und vorallem nach Deutschland zu schicken. George Soros hat ja auch extra so eine Flüchtlingsbroschüre herausgebracht und unter den "Flüchtlingen" verteilt, wo die vom Irak, Syrien, Maroko etc. welche Route nehmen sollen um Polzeikontrollen zu umgehen und wie sie das machen da illegal nach Österreich und Deutschland zu gelangen um erst dort registriert zu werden. Die Beamten nehmen denen also erst in Österreich/Deutschland die Fingerabdrücke ab und dann ist Österreich/Deutschland für die zuständig um denen da "Asyl" zu gewähren. Diese Schlepperbanden werden sehr gut organisiert und bezahlt, sicher aus dem schönen Land Amerika, die ja diese Migrationswelle ausgelöst und organisiert haben. Da werden gerade die Kriegsverbrecher in Libyen und den angrenzenden Länder von Schlepperbanden aufgesucht, die zahlen diesen Staaten sogar was damit sie die Gefangenen aus den Gefängnissen vor Syrien, Irak usw. nach Österreich/Deutschland bringen können. Also man muss sich das vorstellen, die Kriegsverbrecher werden dort direkt aus den Gefängnissen tagsüber in Busse gekarrt, wo die dann illegal über die Grenzen nach Europa gebracht werden. Die Frage warum die als Kriegsverbrecher dort inhaftiert wurden spielt die dann im Asylverfahren eine Rolle?

Also entweder waren das Widerstandskämpfer aus der syrischen Armee die Assads Macht verteidigten oder waren es nun Islamisten auch IS Kämpfer die gegen den Assad kämpften? wird das dann auch im Asylverfahren geklärt? Oder ist es wurscht, gegen wen die eingesetzt wurden und Menschen ermordet haben um hier Asyl zu kriegen? Man muss endlich den Tatsachen ins Auge sehen, dass diese Flüchtlingswelle gezielt von den Eliten eingeleitet wurde um Eurpa zu zerstören. Denn wenn die alle sozialen Leistungen erhalten, obwohl die nur hierherkamen um hier das grosse Geld zu machen, dann muss man das doch mal aussprechen können. Die meisten sind daher keine "Flüchtlinge", sonder junge kräftige Männer, die sie vorschicken um hier einen Fuss in die Tür zu stellen um später dann ihre Familien nach zu holen.

Ich bin die Letzte, die einem Schutzsuchenden die Hilfe untersagt eh klar, aber das sind keine Flüchtlinge, die wurden in den friedlichen und kriegsfreien Gebieten in Syrien sehr gut untergebracht und die bekamen jede Hilfe, und es wurde für alles Wichtige wie Unterkunft, Nahrung usw. in Syrien gesorgt, genau so wie die Islamexpertin Laila Mirzo hier in ihrm Interview alles ausspricht.

Es gab also eine gezielte: "Pro- Europa" Kampangnie d.h. die wurden alle mit dem Versprechen hierher gelockt, weil uns der Nachwuchs angeblich ausgehe und wir zuviel Arbeit hätten, die wir alleine nicht bewältigen könnten und all die anderen Versprechen mit dem tollen Job, wo die 2200 Euro/ Monat verdienen könnten, die super Wohnung kriegen und ein super Auto fahren können, das waren die Gründe, weshalb die hier gelandet sind. Und hier von Verfolgten zu sprechen, die aus Kriegsgebieten stammen sollen, während sie in den angrenzenden Regionen alle Hilfe bekamen, ist einfach so nicht ganz richtig. Abgesehen davon hat die ganze islamische und in Kriegswirren verwickelte Welt Hurra geschrien, als diese Medienkampangnie da überall verbreitet wurde von wegen "Europa braucht euch usw." und haben an der Grenze zu Deuschland/Österreich ihre Pässe weggeschmissen, und da wären viele keine Syrier sondern aus dem Iran, Irak, Marokko und sonst wo her, wo keiner das so genau überprüfen kann, woher die nun wirklich kommen, da die ja keine Dokumente mit haben. Ich verstehe nicht, warum manche NGO´s das nicht sehen können, dass sie hier alle verarscht werden von diesen sogenannten "Flüchtenden", die sich hinter ihrem Rücken die Hände vor dem Mund halten müssen um nicht los zu prusten vor Lachen, wenn man sie diesbezüglich mal interviewt woher sie denn kommen und warum sie hierher kamen.

Wie gesagt, sicher es gibt Flüchtende aus Tschetschenien, die nicht nach Ungarn abgeschoben werden sollen, da die dort in Gefängnisse kommen um sie wieder nach Tschetschenien ab zu schieben. Eh klar. Aber es gibt nun 1000 Trittbrettfahrer, oder eher Glücksritter die sich alle auf die Socken gemacht haben um in Europa ihr Glück zu versuchen, um hier das grosse Geld zu machen oder auch nur um hier eine ruhige Kugel zu schieben, weil sie hier sogar vom Staat bezahlt werden, wenn sie keinen Job kriegen (da viele ja auch noch keine Lust haben Deutsch zu lernen kriegen die meisten eh keinen Job, abgesehen davon ist der super Witz wir brauchen die wenn sogar die Einheimischen keine Arbeit mehr finden, die alle super Deutsch sprechen?)

Ich finde es wichtig, dass mal solche Stimmen wie diese Islamspezialistin Mirzo Laila gehört werden. Ich will auch Menschen in Not helfen, aber das findet hier gar nicht statt, es findet eine Umvolkung statt, wir sollen da alle mal ausgetauscht werden und das Bildungs Niveau soll um jeden Preis sinken. Das ist der Plan der Eliten die sich das super ausgedacht haben um Europa von innen her zu zerstören. Es geht darum, dass wir immer dümmer werden sollen, indem wir uns rund um die Uhr nur noch um die Probleme mit diesen Einwanderern rumschlagen sollen und unsere eigenen Pläne und Ressourcen nicht mehr umsetzen können. Meine Kritik z.B. an der Uni oder in den Bildungseinrichtungen geht völlig unter wenn es nun darum geht, wie der Aufklärungsunterricht in den Schulen und Kindergärten statt finden soll und nur noch solche Themen aufs Tableaut gebracht werden, wo die fragwürdigen Migrationswelle debattiert wird..

All die sogenannten Gutmenschen werden hier alle verarscht für ihren ach so guten Willen, wenn man hier mal Laila Mirzo zuhört. Das sagen eh auch tausend andere investigative Journalisten wie der Gerhard Wisnewski, der Scholl- Latour, der Christoph Hörstel, dann der Journalist Willy Wimmer, oder Dr. Daniele Ganser, Michael F. Vogt, und nun der tote Journalist Udo Ulfkotte, der ja einen Herzschrittmacher hatte und der höchstwahrscheinlich von einem elektronischen Gerät manipuliert wurde also deaktiviert wurde, wie man nun immer mehr raus bekommen hat. (dass sie den um jeden Preis beseitigen mussten steht auch für mich fest, der wusste zuviel und der war ein sehr integrer Mann, der zu seinen Fehlern stand, nämlich die längste Zeit nicht zu merken welche Politik er da durch seine gefakten Nachrichten zum Erfolg verhalf. Danach als ihm das Ganze bewusst wurde, wie sehr er und alle Journalisten verarscht werden, hat der ja unzählige Aufklärungsbücher darüber geschrieben. Also sicher ist dem zufällig sein Herzschrittmacher stehen geblieben?)

Aber um weiter zu fahren, da stellt sich doch die Frage warum wird diese Laila Mirzo nicht öfters mal bei speziellen Migrationsevents eingeladen, wo es um diese angebliche "Flüchtlingsdebatte" rund um Syrien gehen soll? (weil diesen ganzen Journalisten hauptsächlich aus Deutschland, denen kann man ja allen eine gewisse Rechtsgerichtetheit unterstellen, um sie in den Mainstreammedien mundtot zu machen, aber dieser jungen Frau aus Syrien da wird es schwierig werden die mal als Rechtsradikale diskriminieren zu können, damit sie niemand ernst nehmen muss.)

Weil sie selber aus Syrien kommt und die Lage in Syrien sehr gut beobachtet hat, könnte sie endlich mal diese ganzen Gutmenschentum lächerlich machen die da immer nur rund um das Thema Flüchtlinge herumdebattieren. Dass da ganz offen diese Sachen, die sie sagt diskutiert werden. Es findet genau über das was hier passiert keine offene Debatte statt, weil ja die Gutmenschen immer recht kriegen mit ihrem Statement da Menschenleben retten zu müssen, was ja enorm emotionalisierend ist. Na sicher müssen wir Menschen in Not helfen, doch dass die vorsätzlich alle nach Europa reisen um hier Fuss zu fassen, das muss auch mal ausgesprochen werden. Immer nur so diesen "wir müssen helfen" Diskurs rauf und runter zu beten, während ca. 1% von den Flüchtenden überhaupt Flüchtlinge sind, denen wir helfen sollten (weil die 99% wahren Kriegsflüchtlinge alle in den angrenzenden sicheren Gebieten Hilfe bekommen haben oder hätten) das sollte doch mal diskutiert werden. Und den Blödsinn dass wir alle weil wir uns da schlau gemacht haben Rassisten und Rechtsradikale wären, das sollte mal kritisiert werden. Diese Kampangnie alle die sich dazu äussern wollen von vorn herein die Maulschellen umgehängt werden, weil so ein Diskurs in Österreich einfach nicht geführt werden "darf".. und "was nicht sein darf" ist dann auch nicht???

Zu guter letzt muss ich eine Sache erwähnen, die sind also über die österreichischen/deutschen Grenzen mit ihren Schleppern an gekommen und sind von den Polizisten gefangen worden, nachdem der Laster die Hintertür öffnete. Dann sind die in so von NGO´s wie Caritas, rotes Kreuz und noch eine wohltätige Organisation gebracht worden, dort gingen die völlig geknickt hinein und heraus kamen die mit einem Strahler Extra Lachen und einem nigelnagelneuen I -Phone von A1, das auf dem Markt 900 Euro kostet. Komisch warum haben alle Flüchtlinge diese neuen I-Phones wie konnten die die bezahlen? Manche haben sogar zwei drei von diesen I - Phones. Die sollen die als Willkommensgeschenk der NGO´s an der Grenze bekommen haben, damit die auch immer alle untereinander und ins Ausland vernetzt sind und da eh alles übers Internet abrennt, können die so gratis alle miteinander die wichtigsten Informationen austauschen über twitter und co. Ich frage mich welche Organisationen denen da die tausend I - Phone gesponsert hat und vorallem vor welchem Hintergrund? Na sicher haben die denen die Handys nur geschenkt, damit die sich hier in Eurpa besser organisieren können?

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.