Die Grauzone?

um was geht es da in der Grauzone? Mein Mitbewohner meinte damals bei dem Interview, dass es darum geht neue Grauzonen zu schaffen. Ich dachte mir? was meint der damit? Grauzonen? Ich habe das so verstanden, dass wir Oasen des miteinanders schaffen sollten. Also menschenunfreundliche Tendenzen entgegenwirken indem wir uns menschlich einbringen. Das Fülleprinzip, wer das mal kapiert hat, wie wir uns durch unser Bewusstsein einen Zustand erreichen, wo wir wieder mehr Perspektiven sehen können, dieses Prinzip gilt es egal wo zu verwirklichen. Eh klar und Menschen die im Aussen was bekämpfen, die bekämpfen ihre eigenen Projektionen nur im Aussen. So wie Innen so Aussen, das meint ja der Dr. Rudolf Dahlke. Also mit was wir in Resonanz treten, das haben wir bereits in uns. Wobei ich da differenziere. Es kann ja sein, dass wir unsere Projektionen schon sehr  bewusst erleben und wissen wann wir auf andere unsere Probleme projezieren. Eh klar. Aber dann kümmern wir uns nur noch um unser Seelenheil und der Rest der Welt geht uns am Arsch vorbei. So geht es ja auch nicht. Wir müssen Mangelzustände benennen, sichtbar machen und zur Diskussion stellen. Denn wer die ganzen Schatten nur beschönigt, dem ist es zwar gelungen eine schöne Diskussion zu führen mit einem guten Gefühl und so, aber dem geht es nicht um die Wahrheit, die sich dahinter verbirgt. Wir müssen das Böse transformieren. Das ist die einzige Antwort. Aber immer nur wegschauen? Geht ja auch nicht.

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.